+
Dr. Janine Feurer übernimmt zum 1. Februar die Landkirchener Arztpraxis von Dr. Johannes Grünitz.

Dr. Johannes Grünitz übergibt seine Arztpraxis an Nachfolgerin Dr. Janine Feurer

Nach mehr als 40 Jahren geht es morgen in den Ruhestand

FEHMARN - ga - Nach über 40 Jahren ärztlicher Tätigkeit verabschiedet sich Dr. Johannes Grünitz in den Ruhestand. Seine Arztpraxis in Landkirchen übergibt er offiziell am 1. Februar an seine Nachfolgerin, die Fachärztin für Allgemeinmedizin, Dr. Janine Feurer, mit der er bereits seit rund zweieinhalb Jahren in seiner Praxis vertrauensvoll zusammenarbeitet.

Jetzt möchte Dr. Johannes Grünitz seinen verdienten Ruhestand genießen. „Wenn ich alle meine Bereitschafts- und Wochenenddienste dazuzähle, dann komme ich auf ein gefühltes Arbeitsleben von mehr als 50 Jahren“, sagte der scheidende Allgemeinarzt, der in seiner aktiven Zeit mehr als 40000 Menschen mit ihren Schicksalen, Sorgen und Nöten begegnete. Oft habe er diese Sorgen mit nach Hause genommen und darüber gegrübelt, ob alles richtig gelaufen sei.

Jetzt möchte er als Ruheständler seine Zeit mit seiner Familie, mit seinen sechs Enkelkindern, verbringen, des Öfteren auf Reisen gehen und natürlich noch ein wenig Sport treiben.

Seinen besonderen Dank richtet er an seine Familie, besonders an seine Ehefrau, die ihm immer den Rücken freigehalten habe. Dank natürlich auch an die Patienten, die ihm die Treue gehalten haben, und an die engagierten Mitarbeiter der Praxis. Alle werden weiterbeschäftigt. Weiter richtet er auch einen Dank an die niedergelassenen Ärzte vor Ort, die Apotheken und das Krankenhaus in Burg für die gute und kollegiale Zusammenarbeit.

Dr. Janine Feurer stammt aus Hessen und ist in einer kleinen Gemeinde unweit von Frankfurt groß geworden. Nach ihrer Schulzeit studierte die jetzt 34-Jährige an der medizinischen Hochschule in Hannover, wo sie unter anderem in der Inneren Medizin tätig gewesen war.

2014 zog sie auf die Insel Fehmarn. Sie mag einfach den Norden Deutschlands. Als Mädchen, das in eher ländlicher Gegend aufgewachsen ist, fühlt sie sich hier nun auf dem Land, weit weg von den Großstadtmetropolen, so richtig wohl. Sie verriet dem FT, nicht unbedingt gezielt eine Stelle als Landärztin gesucht zu haben. Die Gelegenheit, die ihr hier auf Fehmarn geboten worden sei, habe sie aber nicht ausschlagen können. Sie ist sich sicher, die „aus dem Bauch heraus getroffene Entscheidung“, die Praxis zu übernehmen, nicht zu bereuen.

Seit zweieinhalb Jahren arbeitet sie bereits mit Dr. Johannes Grünitz in der Praxis in Landkirchen zusammen und hat auch den Vertretungsdienst übernommen. Es reize sie, als Fachärztin für Allgemeinmedizin ein breites Spektrum innerhalb der Medizin abdecken zu können. Bedingt durch die Insellage und den damit verbundenen Aufwand, weite Fahrtwege zu Fachärzten auf sich zunehmen, sei es für die Patienten ein Gewinn, hier vor Ort „Landärzte“ in Anspruch nehmen zu können.

„Ich freue mich, meine Praxis zum 1. Februar an meine kompetente und sehr geschätzte Nachfolgerin zu übergeben“, sagte Dr. Johannes Grünitz. Aus diesem Anlass lädt die neue Fachärztin für Allgemeinmedizin ab 14 Uhr zu einem Tag der offenen Tür in die Praxis ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.