Fehmarns Sportler des Jahres stehen fest:

Nick Schmahl, Mathies Rüder und die männlichen B-Jugendhandballer

+
Fehmarns Sportler des Jahres: Nick Schmahl

Fehmarn – Soeben wurden Fehmarns Sportler des Jahres auf der 24. Heiko-Witt-Sportgala in der Burger Großsporthalle geehrt. Erstmalig siegte Leichtathlet Nick Schmahl bei den Erwachsenensportler. Jugendsportler des Jahres ist Mathies Rüder. Mannschaft des Jahres sind die männlichen B-Jugendhandballer des SV Fehmarn.  Willi Weidenstraß erhielt den Jürgen-Dopatka-Ehrenpreis. 

Bei den Erwachsenen war es sehr spannend. Bei der Fachjury waren gleich vier Kandidaten punktgleich. Auch Bogenschützin Manuela Lesch und Vielseitigkeitsreiter Kai Rüder waren bei den Lesern punktgleich. So gibt es erstmalig in der Geschichte der Sportgala mit Lesch und Kai Rüder zwei zweite Plätze. Platz drei wurde in diesem Jahr nicht vergeben. 

Nick Schmahl hatte bei Jury und den Lesern des Fehmarnschen Tageblattes die Nase vorn. Der Leichtathlet startete erstmals bei der Wahl bei den Erwachsenen. Zuvor wurde Nick Schmahl dreimal in Folge Jugendsportler des Jahres. Somit musste Schmahl 2019 eine Zwangspause bei der Wahl einlegen.  Schmahl räumte im vergangenen Jahr einige vordere Platzierungen auf Landes- und Bundesebene ab. 

Fehmarns Nachwuchstalent des Jahres:Mathies Rüder.

Bei den Jugendsportlern hatte Mathies Rüder die Nase vorn. In der Altersklasse Children wurde der Reiter deutscher Jugendmeister. Zweiter wurde E-Darter Jesse Dorn (SV Fehmarn) vor der Bogenschützin Julia Skibba (ESV Insel Fehmarn). 

Fehmarns Team des Jahres: Die männlichen B-Jugendhandballer des SV Fehmarn. 

Bei der diesjährigen dominierte Handball die Wahl bei den Mannschaften. Von fünf zur Wahl stehenden Teams waren vier Handballmannschaften dabei. Es gingen auch alle drei Platzierungen an die SVF-Handballsparte. Es siegte die männliche B-Jugend vor den Vereinskolleginnen der weiblichen C-Jugend und den Herren-Handball.

Einstimmig wählte die Fachjury Willi Weidenstraß zum Ehrensportler. 

Einen ausführlichen Bericht zur 24. Heiko-Witt-Sportgala gibt es am Montag (20. Januar) im Fehmarnschen Tageblatt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.