1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Fehmarn

Open-Air-Konzert am Jachthafen: „Mr. Rod“ kommt nach Fehmarn

Erstellt:

Von: Nicole Rochell

Kommentare

Fehmarn Mr. Rod Musikshow Rod Stewart
„Mr. Rod“, die Musikshow aus Deutschland, die Lieder von Rod Stewart covert oder neu interpretiert, tritt am Sonnabend am Jachthafen in Burgtiefe auf. Der Eintritt ist frei. © Dirk Dießel/dsl factory

Die No.1-Rod-Stewart-Musikshow aus Deutschland gibt am Sonnabend (13. August) am Jachthafen Burgtiefe ein kostenloses Open-Air-Konzert.

Fehmarn – Er führte das Leben eines Rockstars, von dem andere nur träumen: Party all night long, stets blonde und wesentlich jüngere Supermodels, Schauspielerinnen oder Playboy-Häschen am Arm. 

Und während andere Männer seines Jahrgangs so langsam Farbe bekennen müssen zu Figur, Alter und Skalp, bedient er noch immer das „Forever Young“-Image. Das Leo-Jacket, das noch wie vor zwölf Jahren sitzt. Blondiertes Haar im Strubbellook und, lange Zeit nicht zu überhören, seine charakteristische Reibeisenstimme, die jedoch viel ihres Charmes einer Schilddrüsenoperation hat opfern müssen: Rod Stewart. Pardon: Sir Roderick David „Rod“ Stewart, CBE (Commander of the Order of the British Empire), dritte Stufe des britischen Order of the British Empire, so viel Zeit muss sein. Die Queen schlug ihn im Juni 2016 für seine langjährigen Erfolge in der Musikbranche sowie seinen Einsatz für verschiedene wohltätige Zwecke zum Ritter. 

Große Hits wie am Fließband

Kann man mehr erreichen im Leben? Er schon. Geradezu in Serie produzierte Rod Stewart in seiner Hitschmiede große Songs wie „Sailing“, „Have you ever seen the rain“, „Maggie May“, „Have I told you lately that I love you“ oder „The first cut is the deepest“, „Young turks“, „Forever young“, „Baby Jane“ und „Downtown train“.

Der heute 77-Jährige gehört mit mehr als 250 Millionen verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten britischen Sängern. Und er kommt nach Fehmarn. Nicht Rod Stewart höchstselbst, aber „Mr. Rod“, die No.1-Rod-Stewart-Show, die in Europa exklusive Hommage auf den britischen Weltstar und seine Lieder. Die Musikshow aus Deutschland, die Songs von Rod Stewart covert oder neu interpretiert und seit 2014 weltweit aufgeführt wird, überzeugt mit einer professionellen Show voller emotionaler Höhepunkte.

Mit bestechend kreativen Interpretationen unvergesslicher Songs weiß Marco Wölfer alias „Mr. Rod“ immer wieder zu faszinieren. Nicht nur in Europa, auch in Metropolen wie Singapur, Hongkong, Miami, Caracas oder Dubai zeigten sich die Fans bei seinen Konzerten begeistert.

„A-cappella-Passagen und musikalische Animationen auf höchstem Niveau machen diesen mitreißenden Showact zu einem einmaligen Erlebnis von perfektem Entertainment“, verspricht die Pressemitteilung. Und weiter: „Mit ganz großem Gefühl oder einfach nur ausgelassen rockig – ein Stück von jeder seiner vielen Facetten findet sich wieder in einem Programm voller Erinnerungen und Überraschungen mit der Musik von Rod Stewart.“

Am Sonnabend (13. August) kommt „Mr. Rod“ nach Fehmarn. Das Open-Air-Konzert findet ab 19.30 Uhr am Jachthafen in Burgtiefe statt. Bereits ab 18 Uhr ist das Team der „Burg-Klause“ mit Würstchen vom Grill und kühlen Getränken am Jachthafen zur Stelle. 

Der Eintritt zum Konzert ist frei. 

Auch interessant

Kommentare