Präsentation des neuen Buches am 28. November im Burger Senator-Thomsen-Haus

Anke Wolffs „Blüten mit Stil“

+
Anke Wolff präsentiert ihr neues Werk „Blüten mit Stil“.

Fehmarn - An Themen mangelt es ihr nicht. Der Alltag liefert fortlaufend neue Inspirationen für ihre Texte, persönliche und ehrliche Spiegelungen zwischenmenschlicher Betrachtungen, die Anke Wolff aus der Feder fließen und die die Journalistin und Schriftstellerin in ihrer Kolumne in der Wochenendausgabe des Fehmarnschen Tageblattes verarbeitet.

Das gelingt der Grande Dame des gekonnten Fabulierens seit nun drei Jahrzehnten. Anlässlich ihres 30-jährigen Berufsjubiläums als Verfasserin ihrer Wochenendkolumne – 1984 begann sie ihre Kolumne „Aus dem Alltag“, heute steht sie unter dem Pseudonym „Melusine“ – hat Anke Wolff die schönsten Beiträge aus all den Jahren in einem Jubiläumsbuch zusammengefasst. „Blüten mit Stil“ ist die Reverenz an ihre Leser überschrieben, mit denen sie am Wochenende auf Tuchfühlung geht.

Anke Wolff darf sich rühmen, eine der ganze wenigen Kolumnistinnen einer deutschsprachigen Tageszeitung zu sein, die eine solche Strecke mit Wörtern gepflastert haben. Tief ins Leben hinein leuchten die Geschichten, die in drei Jahrzehnten entstanden sind und von Humor, Spitzfindigkeit und philosophischem Gespür der Autorin künden. Leise Töne von großem Klang, urteilen die Leser, die sich die Erfolgsautorin mit 35 Buchveröffentlichungen in namhaften Verlagen wie Ullstein, Langen Müller, Lentz, Bitter oder Wartberg erobert hat.

„Anke Wolffs Geschichten haben diesen wunderbaren Effekt, über die Pointen befreiend lachen zu können und sich gleichzeitig in den dargestellten Situationen nur allzu gut selbst zu erkennen. Ihre Kolumnen sind sprachliche Kunstwerke, präzise und lebendig, zeigen den (meist heiteren) Widerstreit zwischen Anspruch und Wirklichkeit“, so Verleger Dr. Oliver Ihle über die 192-seitige Neuerscheinung von Anke Wolff.

Die hat ein ganz einfaches Rezept für ihre Erfolgsgeschichte: „Man muss die Menschen mögen, für die man schreibt.“ Das Jubiläumsbuch „Blüten mit Stil“, das eine lange Schaffensphase krönt, ist ihre erste Veröffentlichung im ihleo verlag.

Die Präsentation des neues Werkes von Anke Wolff findet am 28. November (Freitag) um 19.30 Uhr im Burger Senator-Thomsen-Haus statt. Durch den Abend moderiert Gisa Zeiß, die Musikbegleitung erfolgt durch Silke Müller. Der Eintritt ist frei. Das war die Kurzversion.

Episch breiter formuliert beginnt der Abend, der Kultur zum Erlebnis werden lässt, mit dem 2. Satz von Ludwig van Beethovens Klaviersonate „Pathétique“. Im Anschluss an die Begrüßung durch Gisa Zeiß wird Anke Wolff aus ihrem Werk lesen. Das Impromptu Opus 90 Nr. 3 von Franz Schubert läutet die Pause ein. Den zweiten Teil des Abends eröffnet Ludwig van Beethovens Klaviersonate Appassionata, 2. Satz und bereitet Anke Wolff das Feld, die ein weiteres Mal aus ihrem Jubiläumsband lesen wird, bevor das Impromptu Opus 142, Nr. 2 von Franz Schubert den Abend beschließt. Buchverkauf mit Signierstunde schließen sich an.

t

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.