1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Fehmarn

Protest gegen den Fehmarnbelttunnel: Klimaaktivisten seilen sich bei Oldenburg von einer Brücke über der A1 ab

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Manuel Büchner

Kommentare

Brücke Oldenburg Klimaaktivisten Sperrung
Am heutigen Sonnabend (26. Februar) haben sich Klimaaktivisten von einer Brücke über die A1 abgeseilt. © Privat

Klimaaktivisten haben sich von einer Brücke an der A1 abgeseilt, um gegen den Bau des Fehmarnbelttunnels zu protestieren. Die Autobahn muss voll gesperrt werden. Verkehrsteilnehmer stehen stundenlang im Stau.

Oldenburg – In Oldenburg haben sich heute (26. Februar) zwei Klimaaktivisten von einer Brücke auf der A1 abgeseilt. Sie protestieren gegen den Bau des Fehmarnbelttunnels und die aktuelle Verkehrspolitik. Die A1 wurde wegen der Aktion am Sonnabendmittag in beide Richtungen voll gesperrt, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Verkehr werde umgeleitet.

In einer Pressemitteilung kritisierten die Aktivisten, bei denen es sich um einen losen Zusammenschluss von Einzelpersonen handelt, unter anderem den CO2-Ausstoß durch die Fertigung der Betonelemente und dass durch den Bau des Tunnels Riffe am Boden der Ostsee zerstört worden seien. Außerdem fordern die Aktivisten mit der Aktion eine Verkehrswende und einen generellen Baustopp von Autobahnen, wie eine Sprecherin sagte.

Kurz nach 14 Uhr teilte die Polizei mit, dass die unangemeldete Versammlung aufzulösen sei und die Aktion zudem den Straftatbestand erfülle wegen Nötigung der Verkehrsteilnehmer und dem Verdacht eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Auch interessant

Kommentare