Kosten- und Zeitrahmen werden eingehalten / Probleme mit hohem Grundwasserstand

Pumpstation Nord soll Ostern wieder in Betrieb gehen

+
Die Pumpstation Nord in Burg nimmt Gestalt an.

FEHMARN .hö- An die alte Schmutzwasserpumpstation an der Gorch-Fock-Straße in Burg erinnert nicht mehr viel. Das marode Gebäude ist abgerissen. Der Aufbau eines verzinkten Stahlgerüsts mit gedämmten Aluwänden und -dach ist optisches Zeichen dafür, dass für die Stadtwerke Fehmarn, die Betreiber der Anlage sind, eine neue Zeitrechnung begonnen hat bei der Umrüstung der Pumpstationen.

Die im Herbst des letzten Jahres begonnenen Arbeiten stehen nach Mitteilung von Sascha Deisinger, Technischer Leiter der Stadtwerke, kurz vor dem Abschluss. Die Maßnahme befinde sich sowohl im Zeit- als auch im Kostenrahmen. Deisinger rechnet mit Kosten in Höhe von rund 360000 Euro.

Edgar Terbach.

Anfangs hatte es einige Probleme gegeben, da ein hoher Grundwasserpegel, der so nicht erwartet worden war, und immer wieder nachdrückendes Wasser die Betonsanierung schwierig gestaltete. Die zwei Wochen Zeitverzug sind mittlerweile aufgeholt, die Arbeiten biegen auf die Zielgerade ein. „In der nächsten Woche wird die Anschlusstechnik installiert, anschließend geht es in die Feinabstimmung“, berichtet der zuständige Planer Dipl.-Ing. Edgar Terbach. Die Pumpstation wird noch eingezäunt und eingegrünt – und dann kann die mit zwei Pumpen ausgestattete Anlage in Betrieb gehen. Deisinger rechnet damit, dass dies noch vor Ostern der Fall sein wird. Der Pamirweg soll bereits ab kommender Woche wieder für die Öffentlichkeit frei befahrbar sein. Noch in diesem Jahr soll mit einer in ähnlichem Umfang vorgesehenen Sanierung der Pumpstation Neue Tiefe begonnen werden. Im Wirtschaftsplan sind 340000 Euro veranschlagt.

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.