Putlos: Bis Ende November 1500 Flüchtlinge

Kapazitäten werden aufgestockt

Putlos - Wie Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt (SPD) gestern Nachmittag mitteilte, sollen die Kapazitäten in den drei bereits bestehenden Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge im Land aufgestockt werden.

Auch in Putlos soll die Anzahl der Personen, die in der Bundeswehrkaserne untergebracht sind, von 900 auf 1500 steigen. „Das Innenministerium und die Besondere Aufbauorganisation (BAO) Flüchtlinge befinden sich derzeit in enger Abstimmung mit Vertretern der Kommunalpolitik. Die Aufstockung könnte bis Ende November erfolgen“, heißt es in einer Pressemitteilung des Landes Schleswig-Holstein. Man habe seit dem Sommer in der Flüchtlingsfrage „ein gutes Stück eines schwierigen Weges erfolgreich gemeistert“, so Innenminister Stefan Studt.

Zudem wurde gestern bekannt, dass das Land in Leck (Kreis Nordfriesland) in enger Abstimmung mit Stadt und Gemeinden eine neue Erstaufnahmeeinrichtung auf dem Gelände des Flughafens plant. Ab Dezember sollen dort bis zu 2000 Menschen in Containern untergebracht werden.

ra

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.