Tourstopp: zwei Tage Beachbasketball

Rebounds am Südstrand

Unter den Basketballkörben wird im Strandsand von Burgtiefe um Punkte und den Sieg gekämpft.

FEHMARN -hö- Fehmarn ist am Sonnabend und Sonntag (11. und 12. August) wieder der größte Tourstopp der Beachbasketballserie, die seit 25 Jahren ausgetragen wird und am Südstrand zum 15. Mal zu Gast ist. „Fehmarn hat sich zum beliebtesten Standort entwickelt“, berichtet Veranstalter Ralf Krabbenhöft.

Neben den Erwachsenen-Kategorien Damen, Herren und Mixed treten auch Jugendliche und Kinder an: Youngsters (Jg. 2003 bis 2005), Kids (Jg. 2007 bis 2007) und Minis (2008 und jünger). „Urlauberkinder versuchen wir zu Teams zu bündeln“, so Krabbenhöft, der empfiehlt, sich bei der Turnierleitung um 9.30 Uhr am Sonnabend zu melden. „So wollen wir versuchen, den fest angemeldeten Teams mehr Spiele zu ermöglichen.“ Für die Urlauberkinder ist die Teilnahme kostenlos. Die bisher am stärksten gemeldete Konkurrenz ist die Mixed-Kategorie. „Seit Jahren zeichnet sich dieser Trend ab, unterstreicht er doch die Geselligkeit dieser Sport-Urlaub-Kombination, die bei allem Ehrgeiz um den Sieg im Vordergrund steht“, weiß der Veranstalter.

Für den Sonnabend stehen die Vorrundenspiele an, am Sonntag die Platzierungs- und Finalspiele. Letztere beginnen gegen 14 Uhr, die Siegerehrung eine Stunde später.

Schon Tradition hat die Poolparty im „FehMare“ am Sonnabend, wo ab 20 Uhr bis 1 Uhr nachts zu flotten Beats von „Happy Sound“ mächtig gefeiert werden kann.

Weitere Informationen gibt es auf die Homepage www.beachbasketball.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.