SPD Landkirchen nominiert Kandidaten

Remling und Kurdyk im Rennen

Manfred Jaeger.

STRUKKAMP (wi) • Die ersten beiden Direktkandidaten für die Kommunalwahl im Mai 2008 stehen seit gestern Abend fest. Die SPD Landkirchen nominierte in ihrer Mitgliederversammlung den 40-jährigen Bernd Remling und den 41-jährigen Klaus-Dieter Kurdyk für die beiden Wahlkreise in Landkirchen.

Der gelernte Konditormeister und studierte Betriebswirt Bernd Remling arbeitet heute als Bürochef im Yachtcharterbetrieb der Familie Dübe. Er ist verheiratet mit Regine Dübe-Remling und somit der Schwiegersohn des SPD-Vorsitzenden Rudolf Dübe. Er erhielt gestern 17 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung und keiner Gegenstimme.

Der gelernte Fleischer Klaus-Dieter Kurdyk engagiert sich in seiner Freizeit hauptsächlich im RSV Landkirchen. Er ging gleich schon auf erste Themen ein, die ihm wichtig sind. Er werde sich für den Erhalt der Grundschule Landkirchen und die Renovierung der Turnhalle einsetzen. Kurdyk erhielt 16 Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen und keiner Gegenstimme.

Als Kreistagskandidaten werden auf Fehmarn Peter Baldus und Waltraut Nieling antreten, sickerte gestern durch.

Landkirchen ist für die SPD so etwas wie Bayern für die CSU, hatte der Stellvertretende Kreisvorsitzende Manfred Jaeger gesagt, weil die Sozialdemokraten hier traditionell Spitzenwerte erzielen.

Vielleicht liegt es daran, dass Politik hier intensiv diskutiert wird. Jaeger nannte in seinem Referat „die gewisse Dramatik, die die SPD kennzeichnet.“ Ein dramatischer Mitgliederschwund von 775 000 im Jahre 1998 auf 545 000 bis heute. „Die SPD hat es schwer zwischen einer CDU, die sich sozialdemokratisiert gibt und einer Linken, die sich sozialen Themen mit vielen Versprechungen annimmt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.