Fahrzeug völlig überladen

15 Rumänen in einem Sprinter

FEHMARN -hö- In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag kontrollierte die Bundespolizei auf dem Gelände des Fährhafens Puttgarden einen Mercedes Sprinter, der von einer Fähre aus Dänemark kam. Die dänischen Behörden hatten die Insassen samt Fahrzeug zurückgewiesen, da das Fahrzeug mit 15 Personen völlig überladen war.

Einige Personen saßen neben und zwischen den Sitzen auf dem Fußboden sowie im Kofferraum. Bei der Kontrolle der Personen stellte sich heraus, dass ein 28-jähriger Mitfahrer zur Festnahme und Ausweisung ausgeschrieben war. Er wurde in den Morgenstunden zuständigkeitshalber an die Landespolizei übergeben. Der Fahrer erhielt eine Anzeige. Die 14 übrig gebliebenen Fahrzeuginsassen einigten sich darauf, dass ein Teil mit Bus oder Bahn weiterfährt, die anderen mit dem Fahrzeug. Anschließend durften sie die Dienststelle der Bundespolizei verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.