1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Fehmarn

Sanierung der L 209 auf Fehmarn: Schwere Zeiten für Anlieger

Erstellt:

Von: Andreas Höppner

Kommentare

Fehmarn Sanierungsarbeiten Staberdorf
Am Ortsausgang von Staberdorf wurde am Donnerstagnachmittag die Asphalttragschicht auf den Radweg aufgebracht. Anfang kommender Woche soll der Radweg wieder befahrbar sein. © Andreas Höppner

Derzeit wird die L 209 auf Fehmarn saniert. Ab Montag wird die Landesstraße in Staberdorf und Umgebung für die Sanierungsarbeiten voll gesperrt.

Fehmarn – Ab Montag (7. November) wird es für alle Anlieger der Landesstraße 209 in Staberdorf und Umgebung Ernst. Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV.SH) wird zwischen Meeschendorf und Staberdorf voraussichtlich bis zum 26. November (Sonnabend) unter Vollsperrung die Fahrbahn erneuern. Eine Umleitung wird es aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nicht geben.

Rettungsfahrzeuge kommen durch

Der LBV.SH teilt jedoch mit, dass die Anliegergrundstücke abends ab 17 Uhr bis morgens 8 Uhr erreichbar sein werden. Polizei und Rettungsdienste können die Baustelle im Einsatzfall auch tagsüber während der Bauarbeiten passieren. „Erfreut sind wir nicht, aber wenn es sichergestellt ist, dass wir die Baustelle im Einsatz passieren können, müssen wir damit leben“, gibt Gemeindewehrführer Torsten Steffen zu bedenken.  

Radweg wird ebenfalls saniert

Gänzlich abgeschnitten von der Außenwelt sind die Staberdorfer aber nicht, denn der an der L 209 entlangführende Radweg, der derzeit ebenfalls saniert wird, soll in der kommenden Woche wieder befahrbar sein. Nach Rückmeldung von der bauausführenden Firma befinden sich die Arbeiten am Radweg auf der Zielgeraden. Am Donnerstag konnte das Aufbringen der ersten Asphalttragschicht abgeschlossen werden. Im Anschluss – heute und wohl auch noch am Montag – muss noch die Deckschicht aufgetragen werden.

Teilstück Meeschendorf/Burg wird in einem weiten Bauabschnitt saniert

In einem weiteren Bauabschnitt soll dann das Teilstück Meeschendorf/Burg saniert werden. Darüber will der LBV.SH zu einem späteren Zeitpunkt gesondert informieren. Die Arbeiten auf der L 209 in der Ortsdurchfahrt Lemkendorf sind nach Mitteilung des LBV.SH weitgehend abgeschlossen, es stehe nur noch die Anpassung der Schachtabdeckungen aus. Nach derzeitigem Stand soll die Gesamtmaßnahme, in die das Land Schleswig-Holstein und der Zweckverband Ostholstein 2,3 Millionen Euro investieren, am 17. Dezember abgeschlossen werden.

Auch interessant

Kommentare