Kinder stehen auf dem Bolzplatz in der Schule in Landkirchen auf Fehmarn
+
Bedröppelte Gesichter: Ein toller Bolzplatz sieht anders aus. Wegen Schlamm und Staub muss die Fläche auf dem Schulhof in Landkirchen oft gesperrt werden.

Keine Unterstützung von der Stadt

Gegen Matsch und Staub: Schulverein Landkirchen startet Spendenaktion für einen neuen Bolzplatz

  • Manuel Büchner
    vonManuel Büchner
    schließen

Es ist ärgerlich, wenn ein kleiner Bolzplatz vorhanden ist, dessen Zustand aber immer wieder zur Sperrung führt. Dieses Problem hat die Grundschule Landkirchen. Der Schulverein will das ändern.

  • Immer wieder muss der Bolzplatz gesperrt werden.
  • Keine Flickschusterei, sondern nachhaltige Sanierung des Platzes.
  • Spenden für den Bolzplatz an das Spendenkonto des Schulvereins (IBAN: DE 08 2139 0008 000 1194 887).

Fehmarn – Regnet es mal ein bisschen mehr, bilden sich in den Kuhlen bleibende Pfützen, es wird schlammig und verdammt rutschig. Bleibt es längere Zeit trocken, staubt es ohne Ende. Der kleine Bolzplatz auf dem Schulhof der Grundschule in Landkirchen macht Probleme. In der Konsequenz muss der Platz gesperrt werden. Die jungen Freizeitkicker gucken dann in die Röhre. „Der Bolzplatz braucht dringend eine Instandsetzung. Der Platz ist die meiste Zeit des Jahres nicht bespielbar“, berichtet Kathrin Marquardt, Vorsitzende vom Schulverein Landkirchen.

Nach einem kurzen Regenschauer stehen Jakob (v.l.), Kathrin Marquardt, Sabine Becker und Kathrin Lau auf matschigem Boden.

Da die Aufbereitung des Platzes nicht von der Stadt unterstützt werden kann, hofft der Verein auf Unterstützung von Privatpersonen oder Unternehmen aus der Region. „Wir freuen uns über jede noch so kleine finanzielle Unterstützung“, sagt Marquardt gegenüber dem FT. Denn: Mal eben ein bisschen mit der Schippe Unebenheiten ausbessern, wird am grundlegenden Problem wohl nichts ändern. „Wir wollen es richtig machen, den Kindern einen gut bespielbaren Platz anbieten“, sagt die Vereinsvorsitzende. So soll es einen richtigen Unterbau geben, damit das Regenwasser besser abfließen kann, dazu robusten Roll- oder Kunstrasen. Hausmeister Christian Hoffmann sei sehr engagiert und unterstütze den Verein beim Vorhaben, so Marquardt.

Abgespecktes Kinderfest schmälert Einnahmen des Vereins

Kathrin Lau, 2. Vorsitzende des Vereins, lässt wissen, dass dem Verein finanzielle Mittel zur Verfügung stünden, die aber bei etwa 135 Mitgliedern und einem Jahresbeitrag von Minimum sieben Euro begrenzt seien. Zumal das Kinderfest in Landkirchen, das durch Tombola und Kuchenverkauf Einnahmen für den Verein generiert, auch in diesem Jahr pandemiebedingt nur in abgespeckter Form stattfinden kann.

Sabine Becker, die sich um die Finanzen des Vereins kümmert, macht zudem deutlich, dass nicht einfach mir nichts, dir nichts ein so großes Projekt aus eigener Kraft geschultert werden kann. „Wir brauchen immer einen finanziellen Puffer und müssen auch unsere laufenden Kosten im Auge behalten.“ Becker zählt beispielhaft das Willkommensgeschenk für Erstklässler und das Knusperhaus in der Vorweihnachtszeit auf – oder neuerdings schuleigene T-Shirts. „Jede Klasse hat eine andere Farbe“, ergänzt Marquardt.

Wenn es regnet, bleibt das Wasser auf dem schlammigen Untergrund lange stehen.

Rund 100 Euro gibt der Verein pro Kind und Jahr aus. Um die 120 Schülerinnen und Schüler sind in Landkirchen beheimatet. Mit der Spendenaktion „Neuer Bolzplatz für die Grundschule Landkirchen“ bittet der Verein nun gezielt für dieses Projekt um Unterstützung. Als Dankeschön werden alle, die mindestens 100 Euro spenden, auf einer Spendentafel neben dem Bolzplatz namentlich aufgeführt.

Wer Fragen hat oder weitere Infos zum Vorhaben braucht, kann sich bei Kathrin Marquardt unter 0163 9162104 melden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.