Bis zu 16 Seehunde

Seehunde genießen gemeinsam Start ins neue Jahr

+
Auf dem Fels im Sund tummelten sich bis zu 16 Seehunde.

Fehmarn –mb– Was von weitem erst als normaler Fels im Wasser vor dem Ort Großenbroderfähre erschien, entpuppte sich auf den zweiten Blick als gut besetzter Aufenthaltsbereich für bis zu 16 Seehunde.

"Wir sind dort oft unterwegs, sammeln auch Ostseejade und Bernstein. In der Größenordnung haben wir das bisher noch nicht gesehen“, zeigte sich Oliver Meß aus Landkirchen ziemlich überrascht, als er mit seiner Frau und Freunden am Neujahrstag an der Ostküste Richtung Großenbroderfähre unterwegs war.

Glücklicherweise hatte Meß, der diese ruhige Ecke zum Spazierengehen schätzt, eine kleine Drohne dabei, um die sich sonnende Seehundkolonie am Sund einzufangen. Insgesamt tummelten sich rund 20 Tiere in der näheren Umgebung.


Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.