Tom Hiss 2. Vorsitzender der Burger Segler Vereinigung / Harry Klahn 60 Jahre im Verein

Segler setzen auf Jugendarbeit

+
Harry Klahn aus Burg wurde vom 1. Vorsitzenden Jürgen Kölln (l.) für 60-jährige Mitgliedschaft in der Burger Segler Vereinigung ausgezeichnet.

FEHMARN – Von Reinhard Gamon Weiterhin heißt es für die Burger Segler Vereinigung (BSV) „volle Kraft voraus“. Und das jetzt mit zum Teil veränderter Besatzung auf der Kommandobrücke. Der bisherige 2. Vorsitzende Hans-Matthäus Voss kandidierte auf der Generalversammlung nicht mehr für den Vorstand. Für ihn stieg Tom Hiss ins Boot. Zur Wahl standen weiterhin der Segelwart und außerplanmäßig der Jugendwart. So hieß es Wiederwahl für Nils Kraft zum Segelwart und Neuwahl für Dirk Hagmann-Thomas als Jugendwart.

Hans-Matthäus Voss als bisheriger 2. Vorsitzender und Arne Ahlström, zuletzt Jugendwart, wurden aus ihren Ämtern verabschiedet. Als neue Kassenprüferin wurde Stephanie Kahm gewählt.

Verein hat 252 Mitglieder

Die Mitgliederzahl in der Burger Segler Vereinigung ist im Vergleich zum Vorjahr etwas gesunken. Das musste Kassenwartin Sabine Klemptner bei Vorlage ihres Rechenschaftsberichtes einräumen. Derzeit sind im Verein 252 Mitglieder organisiert, darunter 80 Jugendliche und vier kooperative Mitglieder. Die Spendenfreudigkeit zugunsten des Vereins blieb auf dem Niveau des Vorjahres. Da im vergangenen Jahr nur wenige Reparaturen an den Booten durchgeführt und keine Bootsneuanschaffungen getätigt wurden, musste die Vereinskasse auch nicht so arg belastet werden.

Dieses Jahr stehen allerdings wieder größere Ausgaben ins Haus. Die Clubhausküche wird von Grund auf saniert und auch im Außenbereich stehen Verschönerungsarbeiten an.

Das An- und Absegeln und besonders die Fehmarn-Rund- sowie die Herbstregatta waren wichtige sportliche Ereignisse im letzten Jahr. Zur Fehmarn-Rund-Regatta hatten stolze 50 Anmeldungen vorgelegen. Segelwart Nils Kraft bedankte sich noch einmal bei allen Helfern, die dazu beigetragen haben, dass dieser Wettbewerb wieder ein großer Erfolg wurde. Weiterhin fanden wöchentlich ab Anfang Mai die Abendregatten mit durchschnittlichen Teilnehmerzahlen statt.

Auf der Generalversammlung galt es ferner noch, eine neue Satzung zu beschließen. Die neuen Entwürfe der Geschäftsordnung, der Jugendordnung, der Ehrenordnung und der Satzung lagen rechtzeitig im Clubgebäude zur Einsicht aus und konnten zudem im Internet abgerufen werden. Für die neue Satzung gab es bei nur einer Enthaltung breite Zustimmung.

Jürgen Kölln teilte der Versammlung auch mit, dass die Homepage überarbeitet wurde. Angeschafft werden sollen noch in diesem Jahr neue Clubshirts und Westen. Vereinsziel ist es ferner, die Jugendarbeit in der Burger Segler Vereinigung zu forcieren. Hier möchte auch der neue 2. Vorsitzende Tom Hiss Schwerpunkte setzen.

Fünf Segler wurden im Rahmen der Generalversammlung für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Heide Hiss und Harry Klahn sind seit 60 Jahren Mitglied, Kai Klössing und Thomas Zager 40 Jahre, Dirk von Appen bringt es auf 25 Jahre. Nicht alle Jubilare wohnten der Generalversammlung bei, sie werden ihre Ehrungen zu einem späteren Zeitpunkt entgegennehmen.

Zu den wichtigsten Events in diesem Jahr gehören unter anderem das Ansegeln am 5. Mai, der Beginn der wöchentlichen Abendregatten ab 10. Mai, das sportliche Event „Fehmarn-Rund“ am 18. Mai, die Herbstregatta am 21. September und schließlich das Absegeln am 29. September. Das ver- einsinterne Sommerfest findet am 10. August statt, mit einem Curry-Reis-Essen am 8. November klingt das Jahr für die Vereinsmitglieder aus.

Ein Blick in die Vereinsgeschichte der Burger Segler Vereinigung zeigt, dass der Verein vor genau 95 Jahren, am 11. Mai 1924, von 19 Seglern aus Burgstaaken gegründet wurde. Kriegsbedingt gab es eine Zwangspause, und unter der Federführung von Erich von Normann und den Kaufleuten Hiss und Kölln wurde die BSV am 10. Dezember 1949 wiederbelebt. Jetzt, also 70 Jahre später, stehen der Vereinsführung wiederum Mitglieder der Familien Hiss (Tom Hiss als neuer 2. Vorsitzender) und Kölln (Jürgen Kölln, 1. Vorsitzender seit dem Jahr 2003) an der Spitze zur Verfügung. „Engagement über mehrere Generationen innerhalb zweier Familien von der Insel, eine tolle Sache“, wusste das langjährige Vereinsmitglied Georg Marquardt zu berichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.