Seltenes Ereignis am Fehmarnbelt: Kegelrobben gesichtet

GROSSENBRODE 02.08.2010 - (wi) „Zunächst haben wir geglaubt, es wären Steine. Doch dann bewegte sich etwas", sagt Bettina Scholze. Ihr Mann Jürgen konnte gleich die neue Kamera heraus holen, die er für den Ostsee-Urlaub gekauft hatte: Das Ehepaar aus Lippstadt beobachtete bei Heinrichsruh auf der Festlandseite des Fehmarnsundes -- ein gemütlich auf einem Stein im Flachwasser ruhendes Robbenpärchen.

Rubriklistenbild: © fehmarn24

Das könnte Sie auch interessieren

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.

Kommentare