Philip Schinnagel Vorsitzender / „Wichtiger Schritt für den Surftourismus in Schleswig-Holstein“

Sparte Surfen gegründet

+
Wollen den Surfsport und -tourismus weiterentwickeln (v.l.): Sandra Belka, Philip Schinnagel und Michael Jesse.

Fehmarn – nic – Schleswig-Holstein und Wassersport. Das gehört zusammen wie Kino und Popcorn, wie Susi und Strolch, wie Sommer und Sonne. Das Land zwischen den Meeren – ein beliebtes Ziel für Wassersportler, die einen reich gedeckten Tisch für ihre Sportart vorfinden. Weit über 70 Surfschulen, -shops und -verleihe sowie rund 90 Surfspots gibt es an Nord- und Ostseeküste. Um den Surftourismus in Schleswig-Holstein langfristig zu stärken und die Kräfte zu bündeln haben sich jetzt Unternehmen zusammengeschlossen und die Sparte Surfen im Verein Wassertourismus in Schleswig-Holstein (WiSH) gegründet. Vorsitzender ist Philip Schinnagel von Fehmarn.

„Die Gründung der Sparte ist ein wichtiger Schritt für den Surftourismus in Schleswig-Holstein. Wir haben viele Ideen, um die zukünftige Zusammenarbeit gemeinsam mit den wassertouristischen Unternehmen auszubauen, weitere Aktivitäten und Maßnahmen zu planen und neue Mitglieder zu akquirieren“, freut sich Schinnagel (Wassersport Fehmarn) auf seine neue Aufgabe als Spartenleiter. Michael Jesse (Wassersportzentrum Heiligenhafen) als sein Stellvertreter und Sandra Belka als Vertreterin der Entwicklungsgesellschaft Ostholstein (EGOH) komplettieren die Spartenleitung.

16 surftouristische Unternehmen sind bereits Mittwoch im Rahmen der Gründungsversammlung beigetreten. Keine Frage. Interesse an einer Kooperation in Lobby- und Marketingarbeit ist unbestritten vorhanden. Die Sparte stehe künftig für die Stabilisierung des Wassertourismus sowie für eine gebündelte Schlagkraft im Sinne der wassertouristischen Unternehmen, heißt es in der Info zur Spartengründung. „Die WiSH gewinnt mit der Gründung der Sparte Surfen erneut eine Vielzahl an Unternehmen und verstärkt somit ihren Einfluss und die Handlungsmöglichkeiten, von denen alle Mitglieder profitieren. Die neuen Themen, Gesichter und Ideen bringen zusätzlich frischen Wind in den Verein“, so Manfred Wohnrade, Vorsitzender des Gesamtvereins, in seiner Begrüßung der neuen Vorstandsmitglieder.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.