Zahlreiche Veranstaltungen auf Fehmarn rund um Ostern / Grabenspringen ein Highlight

Sie springen wieder – über und in die Kopendorfer Au

+
Die Wagemutigen klammern sich an einen Stab und hoffen, trockenen Fußes über die Kopendorfer Au zu gelangen.

FEHMARN - hö/loj - An der Ostseeküste hat mit den Osterferien die Saison 2017 begonnen. Auf Fehmarn ist wieder eine Menge los, Gäste und Einheimische wollen unterhalten, der Aufenthalt auf der Insel so abwechslungsreich wie möglich gestaltet werden. Eines der Highlights rund um das Osterfest ist das traditionelle Grabenspringen der Landjugend, das Ostersonntag (16. April) ab 14 Uhr im Inselwesten an der Kopendorfer Au zwischen Petersdorf und Gollendorf ausgetragen wird.

Das Spektakel zieht alljährlich wagemutige Springer ebenso an wie schaulustige Besucher, die sich köstlich amüsieren dürfen über die zahlreichen Bruchlandungen, die mit einem kühlen Tauchgang in die Kopendorfer Au abschließen, aber auch über die geglückten Sprünge über das natürliche Wasserhindernis.

Die Grabenspringer müssen nicht nur über Mut, sondern auch über eine gewisse Technik verfügen, um aufs Siegerpodest zu kommen. Eine fachkundige Jury bewertet die jeweiligen Sprung- beziehungsweise Flugeinlagen über die Kopendorfer Au, wobei auch ein Sprung ins kühle Nass mit guten Haltungsnoten beurteilt werden kann.

Wer sich dieses Schauspiel an der Kopendorfer Au nicht entgehen lassen will, sollte sich rechtzeitig einfinden, um sich die besten Plätze zu sichern. Doch nicht nur Zuschauen ist angesagt, Kurzentschlossene haben bis 14 Uhr die Möglichkeit, sich direkt vor Ort für den Wettbewerb anzumelden. Für die Landjugend Fehmarn ist es eine Selbstverständlichkeit, an der Kopendorfer Au mit Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl aller zu sorgen.

Wer nicht bis dahin warten möchte, findet vielfältige Unterhaltungsmöglichkeiten über die Feiertage. Am Karfreitag (14. April) öffnet in Petersdorf zum zehnten Mal der Kreativ-Markt „Handgemacht“ seine Verkaufsstände. 60 ausgesuchte Künstler präsentieren um den Dorfteich und in Langes Scheune bis einschließlich Ostermontag täglich von 10 bis 18 Uhr Kunsthandwerk, Kleidung, Schmuck, Lederwaren, Bilder und vieles mehr. Und für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt.

Von Gründonnerstag (13. April) bis Ostermontag (17. April) findet zwischen 11 und 17 Uhr auch wieder der Mittelaltermarkt im Museum Katharinenhof statt.

Auch in diesem Jahr sorgt der Verein „Attraktive Burger Altstadt“ (ABA) wieder für Abwechslung in der Innenstadt. Am Ostersonnabend von 10 bis 19 Uhr und am Ostersonntag und -montag jeweils von 11 bis 19 Uhr können sich die Kinder nach Herzenslust auf einer Riesenrutsche, beim Bungee-Jumping, auf der Hüpfburg oder auf dem Kinderkarussell amüsieren, während die Erwachsenen shoppen oder gemütlich Kaffee trinken.

Wer Lust auf richtig gute Livemusik hat, sollte am Ostersonnabend (15. April) die Beach Bar am IFA-Hotel am Südstrand aufsuchen. Gleich zweimal tritt die norddeutsche Sängerin Esther Jung, bekannt aus „The Voice of Germany“, hier auf, um 14 und um 20 Uhr. Und weil das sicherlich total toll wird, packt die Beach Bar noch einen drauf und hat für Ostersonntag (16. April) den Singer-Songwriter Lukas Kowalski aus Lübeck verpflichtet. Auch er spielt um 14 und um 20 Uhr.

Auf gar keinen Fall fehlen dürfen die traditionellen Osterfeuer. Gleich drei stehen am Ostersonnabend zur Auswahl: Der Verkehrsverein Fehmarn Mitte und die Freiwillige Feuerwehr Süderort laden ab 17 Uhr nach Wulfen auf die Wiese hinter dem Deich ein. Das Feuer wird gegen 18 Uhr entzündet.

Während das Osterfeuer in Wulfen zu brennen anfängt, können sich die Lütten am Ostersonnabend auf eine Ostereiersuche freuen. Bei der Traditionsveranstaltung warten natürlich Grillwurst, Glühwein und Co.

Ebenfalls um 17 Uhr startet das Osterfeuer des Verkehrsvereins Puttgarden mit der Freiwilligen Feuerwehr Bannesdorf am Feuerwehrgerätehaus in der Meisterstraße. Neben Stockbrot backen am kleinen Feuer und verschiedenen Spielen können die Kinder auf dem Feuerwehrfahrzeug mitfahren.

Der Fremdenverkehrsverein Westfehmarn und die Freiwillige Feuerwehr Dänschendorf richten ihr Osterfeuer um 18.30 Uhr am Galgenberg in Petersdorf aus. Auch hier ist mit Stockbrot, Grillwurst und Waffeln für das leibliche Wohl gesorgt. Ab 19.30 Uhr bringt der Osterhase eine süße Überraschung vorbei.

Die Ostereiersuche auf dem Ferien- und Reiterhof Ogriseck in Bannesdorf hat schon Tradition. Treffen ist am Ostersonntag um 15 Uhr auf dem Hof. Zuerst geht es mit den Pferden auf Schatz- suche. Mindestens 100 Eier werden auf dem Hof versteckt, darunter auch wieder das ganz besondere goldene Ei. Anschließend schmiedet Hufschmied Sebastian Ogri- seck gemeinsam mit den Kindern ein eigenes Schmuckstück. Basteln und Spielen gehören zum tollen Nachmittag dazu. Währenddessen warten auf die Eltern Kaffee und Kuchen. Hier ist eine Voranmeldung unter 0178 5391178 erforderlich.

Und noch ein goldenes Ei wartet auf wissbegierige Schatzsucher im NABU Wasservogelreservat Wallnau. Am Ostersonntag von 10 bis 17 Uhr läuft die große Ostereierrallye. Der Osterhase versteckt überall auf dem Wallnauer Naturerlebnispfad geschickt Hinweise auf süße Leckereien. Auch ein paar silberne Eier liegen gut getarnt in ihren Nestern. Außerdem im Angebot ist Kinderschminken. Bei schönem Wetter wird die große Wallnauer Hüpfburg aufgebaut.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.