Kollision mit Leichtkraftfahrzeug

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Großenbrode/Fehmarn – hö – Zwischen Tankstelle und Fehmarnsundbrücke kam es auf der B 207 Donnerstagvormittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Unfallbeteiligte verletzt und mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht wurden. Laut ersten Erkenntnissen der Polizei soll es sich um keine schwerwiegende Verletzungen handeln. 

Aus bisher noch ungeklärter Ursache war gegen 7.25 Uhr ein 58-jähriger Opelfahrer mit seinem Fahrzeug auf ein sogenanntes Leichtkraftfahrzeug, das für bis zu 45 km/h zugelassen ist, aufgefahren. Der 17-jährige Fahrer geriet durch den Aufprall mit seinem Leichtkraftfahrzeug nach rechts in den Graben, der Opelfahrer prallte mit seinem Fahrzeug gegen ein elektrisches Windwarnschild, das stark beschädigt wurde

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.