Erste Sitzung der Stadtvertretung ein Schnelldurchgang / Heinz Jürgen Fendt Erster Stadtrat

Zweite Amtszeit für Brigitte Brill

+
Bürgermeister Jörg Weber gratuliert der alten und neuen Bürgervorsteherin Brigitte Brill

FEHMARN -hö- Die neue Stadtvertretung Fehmarn hat mit der konstituierenden Sitzung gestern Abend in der Mensa der Inselschule für die kommenden fünf Jahre die personellen Weichen gestellt für die politische Arbeit in den einzelnen Gremien. Oberste Repräsentantin der Stadt Fehmarn bleibt Bürgervorsteherin Brigitte Brill (SPD), Erster Stadtrat und damit erster Stellvertreter des hauptamtlichen Bürgermeisters Jörg Weber (SPD) ist Heinz Jürgen Fendt (SPD). Beide Wahlen erfolgten einstimmig.

Aber auch bei den weiteren Wahlen herrschte Einmütigkeit, sodass Bürgervorsteherin Brigitte Brill die Auftaktsitzung dieser Legislaturperiode bereits nach rund 60 Minuten wieder schließen konnte. Es hatte sich ausgezahlt aus, dass die im Vorwege durchgeführten Abstimmungsgespräche der Fraktionen erfolgreich waren.

Lediglich in zwei Fällen musste gestern in den Lostopf gegriffen werden. Zum einen bei der Vergabe des elften Sitzes im Stadtwerke- und Hafenausschuss zwischen WUW und SPD, zum anderen beim Zugriff auf den Vorsitz in diesem Ausschuss zwischen CDU und Grünen. Der elfte Sitz ging an Gunnar Mehnert (WUW), der Ausschussvorsitz an die Grünen und Christiane Stodt-Kirchholtes. Die unterlegene CDU bekommt den stellvertretenden Vorsitz im Finanzausschuss, der von Raphael Ackermann wahrgenommen wird.

Die drei Stellvertreterposten der Bürgervorsteherin bekleiden in den nächsten fünf Jahren Werner Ehlers (CDU) als erster, Dirk Frohberg (FWV) als zweiter und Hans-Peter Thomsen (WUW) als dritter Bürgervorsteher.

Hinter Heinz Jürgen Fendt als erster stellvertretender Bürgermeister wurden Margit Maaß (CDU) als zweite Stellvertreterin und Andreas Hansen (FWV) als dritter stellvertretender Bürgermeister gewählt.

Den Vorsitz in den Ausschüssen übernehmen Lars Hviid (FWV; Hauptausschuss), Gunnar Mehnert (WUW; Finanzausschuss), Marianne Unger (SPD; Ausschuss für Kultur, Schule, Sport und Soziales); Andreas Herkommer (SPD; Bau- und Umweltausschuss); Aileen Ehler (CDU; Tourismusausschuss) und Christiane Stodt-Kirchholtes (Grüne; Stadtwerke- und Hafenausschuss).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.
Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.