Stadtkirche Heiligenhafen
+
Auch in diesem Jahr findet Weihnachten unter Pandemiebedingungen statt.

Im Vorfeld ist eine Anmeldung für den Zutritt erforderlich / 3G-Regel wird kontrolliert

Heiligabend: Regeln für Gottesdienste in der Stadtkirche Heiligenhafen

  • Patrick Rahlf
    VonPatrick Rahlf
    schließen

Für die Teilnahme an den Gottesdiensten in der Heiligenhafener Stadtkirche an Heiligabend gelten in diesem Jahr coronabedingt wieder einige Regeln. 

Heiligenhafen – „Es gilt die 3G-Regel nach der geltenden Corona-Verordnung. Im Eingangsbereich der Kirche wird die entsprechende Kontrolle der Nachweise durchgeführt“, heißt es von Pastorin Hannegret Riepkes. 

Die Abstandsregeln sollen eingehalten werden, und es ist während des gesamten Gottesdienstes ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen. „Zudem ist im Vorfeld eine Anmeldung erforderlich“, ergänzte die Pastorin. Entweder über die Internetseite (www.kirche-heiligenhafen.de) oder telefonisch über das Kirchenbüro (5027933). Sollte an Heiligabend nach der dann geltenden Verordnung eine Registrierung erforderlich sein, werden die Daten der Teilnehmenden auf diesem Weg erfasst. 

Die Zu- und Abgänge sind wie folgt geregelt: Der Eingang befindet sich am Hauptportal der Kirche, das Verlassen findet über die Ehrenhalle statt. „Sollte sich die Verordnung verändern, sind wir gezwungen, die dann geltenden Maßnahmen umzusetzen. Wie lange auch immer wir mit den Einschränkungen leben müssen, auch in diesem Jahr werden wir unter Pandemiebedingungen Weihnachten feiern und die Zusage hören: Gott wird Mensch, alle Jahre wieder“, so Riepkes. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.