54-Jähriger musste zur Blutprobenentnahme ins Krankenhaus

Radfahrer prallt betrunken gegen parkendes Auto

+
Das Oktoberfest in Großenbrode endete für einen betrunkenen Radfahrer im Krankenhaus.

Großenbrode –mf– Nach dem Besuch des Oktoberfestes am Sonntag in Großenbrode hatte ein 54-jähriger Fahrradfahrer offensichtlich seinen Alkoholkonsum unterschätzt.

Gegen 15 Uhr kam der Mann mit seinem Fahrrad nach rechts vom kombinierten Fuß- und Radweg der Strandstraße ab und prallte gegen einen dort geparkten Opel Meriva aus dem Landkreis Siegen-Wittgenstein. Die von dem Fahrzeugeigentümer informierten Beamten des Polizeirevieres Heiligenhafen stellten bei dem Unfallfahrer Alkoholgeruch fest. Der Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,87 Promille. Der Ostholsteiner musste mit zur Blutprobenentnahme ins Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.