Schüler erhalten einen symbolischen Scheck.
+
Annabell Ros, Pia-Marie Herkommer und Jannik Heide von der Inselschule Fehmarn nahmen stellvertretend für ihren Abiturjahrgang die Spende von 1000 Euro von der Firma CP Kelco durch Stefanie Stiehler (r.) entgegen.

CP Kelco spendet an die Schüler der Inselschule Fehmarn

Kaum Einnahmen: Abiturienten erhalten 1000-Euro-Spende in Corona-Zeiten

  • Hans-Jörg Meckes
    vonHans-Jörg Meckes
    schließen

Für den Abiturjahrgang der Inselschule Fehmarn ist das letzte Schuljahr in der Corona-Pandemie nicht gerade einfach zu meistern. Von der Großenbroder Firma CP Kelco gab es nun eine satte Spende.

  • Keine Chance auf Einnahmen für Abiturienten in Corona-Zeiten.
  • Schülerinnen und Schüler sind dankbar für Spendenbereitschaft.
  • Hoffnung auf ein gemeinsames Grillfest zum Abschied.

Großenbrode/Fehmarn – Miteinander Spaß haben und auch mal Partys feiern, so wie es sonst bei allen Abiturienten völlig normal war, ist derzeit einfach nicht möglich. Hinzu kommt auch, dass die Gelder, die durch die Einnahmen der selbstorganisierten Partys sonst zustande gekommen wären, nun komplett wegfallen. Deshalb hat die Firma CP Kelco aus Großenbrode dem Abiturjahrgang jetzt 1000 Euro gespendet

Keine Abi-Partys, keine Einnahmen für den Jahrgang

.Annabell Ros, Pia-Marie Herkommer und Jannik Heide bedankten sich am Montagvormittag stellvertretend für ihren gesamten Jahrgang. „Der Jahrgang vor uns hatte noch Chancen, das Geld über die Abi-Partys zu sammeln, bevor Corona kam. Wir haben nur Anzeigen in der Abi-Zeitung, um uns zu finanzieren“, erklärte Jannik Heide die Situation, mit der sich die Abiturienten in der Corona-Krise abfinden müssen. Durch die Spenden, die die Schüler nun erhalten, könne zum Abschluss noch etwas organisiert werden. „Jeder Schüler soll noch einen Abschlusspullover bekommen, und vielleicht können wir noch ein gemeinsames Grillen veranstalten“, sagt Annabell Ros.

Der Geldbetrag von 1000 Euro sei durch Einzelspenden der Mitglieder des Führungskreises vom CP Kelco-Werk in Großenbrode sowie einer Summe des Unternehmens zusammengekommen, erzählte die Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsmanagerin Stefanie Stiehler. 

Unter dem Punkt Nachhaltigkeit verfolge das Management-Team von CP Kelco auch die Unterstützung sozialer Themen, was dazu anregte, den Abiturjahrgang der Inselschule unterstützen zu wollen, so Stiehler weiter. Personalleiter Olaf Winzer wünschte den Schülern für ihren weiteren Lebensweg alles Gute und betonte, man habe gern für sie gespendet. Das Geld sei Ende März intern gesammelt worden, so Winzer.             

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.