1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Heiligenhafen

Radfahrer kassiert zwei Faustschläge

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Patrick Rahlf

Kommentare

Polizei-Symbolbild.
Ein 39-jähriger Mann wurde in Heiligenhafen Opfer einer Körperverletzung. © Symbolbild dpa

Bereits am 20. Dezember 2021 wurde ein 39 Jahre alter Mann aus Heiligenhafen auf einem Verbindungsweg zwischen Neuratjensdorfer Weg und Schulstraße durch eine unbekannte Person angegriffen und verletzt. 

Heiligenhafen – Über den Vorfall hat die Pressestelle der Polizeidirektion Lübeck erst am heutigen Dienstag (28. Dezember) informiert. Gegen 20 Uhr am 20. Dezember befuhr der Heiligenhafener mit seinem Fahrrad den schmalen Gehweg zwischen Neuratjensdorfer Weg und Schulstraße. Hier musste er einen Fußgänger passieren, der sofort ein Streitgespräch begann. „In aggressiver Weise verdeutlichte dieser dem Radfahrer, dass der Weg ausschließlich für den Fußgängerverkehr freigegeben sei und schlug ihm dann zweimal mit der Faust ins Gesicht. Der Geschädigte erlitt nicht unerhebliche Gesichtsverletzungen“, heißt es von der Polizei

Die Beamten des Polizeireviers Heiligenhafen haben die Ermittlungen wegen de sVerdachts der Körperverletzung aufgenommen. In diesem Zusammenhang wird nach einem etwa 20 Jahre alten, dunkelhaarigen Mann gesucht, der etwa 185 cm groß und von schlanker Statur ist. Zum Tatzeitpunkt trug der Tatverdächtige eine Jeans sowie eine schwarze Jacke. Hinweise werden unter der Rufnummer 04362 50370 oder per E-Mail an Heiligenhafen.PR@polizei.landsh.de entgegengenommen.

Auch interessant

Kommentare