Verzögerungen bei Bauarbeiten verschieben Fertigstellung um ein halbes Jahr / Neubau für moderne Filiale

Aldi: Neueröffnung erst im Frühjahr

+
Wo jetzt nur die Umrisse erkennbar sind, soll im Frühjahr eine moderne und komplett neue Aldi-Filiale stehen.

HEILIGENHAFEN -mf- Am 30. Januar hat der Aldi-Markt an der Heiligenhafener Bergstraße in seiner damaligen Form zum letzten Mal für seine Kunden die Türen geöffnet. Bereits im Februar waren die Abrissarbeiten im vollen Gange, um neben Edeka Jens Platz für eine neue, modernere Aldi-Filiale zu schaffen, die ursprünglich diesen Herbst ihre Eröffnung feiern sollte. Aufgrund von Komplikationen musste diese jetzt ein halbes Jahr nach hinten verschoben werden und kann erst im Frühjahr nächsten Jahres stattfinden.

„Leider sind die Baumaßnahmen an unserem Standort in Heiligenhafen in Verzögerung geraten. Dies war unterschiedlichen Bauarbeiten und äußeren Umstände, so beispielsweise der Bodenbeschaffenheit, geschuldet“, heißt es vonseiten der Aldi-Nord-Pressestelle, die auch mitteilt, dass die Schwierigkeiten mittlerweile behoben werden konnten. „Wir befinden uns wieder im Zeitplan und werden den neu angekündigten Eröffnungszeitrahmen, Frühjahr 2019, einhalten können“, erklärte Aldi-Pressesprecherin Verena Lissek gestern gegenüber der HP. Ziel der Modernisierungsmaßnahmen sei es, mithilfe eines modernen Licht- und Farbkonzeptes sowie mit mehr Platz und breiteren Gängen eine freundlichere Einkaufsatmosphäre zu schaffen. Bis es soweit ist, müssen sich die Kunden allerdings noch ein paar Monate gedulden und die Baustelle auf dem Parkplatz zum Edeka-Markt umfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.