Das Rathaus in Heiligenhafen
+
Am 4. November bekommen alle Interessierten die Möglichkeit, sich im Rathaus-Sitzungssaal vorzustellen.

Öffentliche Wahlversammlung findet am 4. November statt

Wer bildet den neuen Seniorenbeirat?

  • Patrick Rahlf
    VonPatrick Rahlf
    schließen

Am 4. November gibt es eine Wahlversammlung im Rathaus von Heiligenhafen, bei der die Mitglieder des Seniorenbeirats neu gewählt werden. Der bisherige Vorsitzende, Peter Schlumbohm, steht nicht mehr zur Wiederwahl.

  • Der Seniorenbeirat vertritt die Interessen der Seniorinnen und Senioren in Heiligenhafen.
  • Der Seniorenbeirat besteht aus mindestens fünf und höchstens sieben Mitgliedern.
  • Die Wahlzeit der Mitglieder beträgt drei Jahre.

Heiligenhafen – Nach dem Ablauf der Wahlzeit des Seniorenbeirats der Stadt Heiligenhafen, die bereits um ein Jahr verlängert worden ist, ist für die Fortführung des Gremiums eine Neuwahl nötig. Der bisherige Vorsitzende des Seniorenbeirats, Peter Schlumbohm, und Bürgervorsteherin Petra Kowoll (CDU) laden am 4. November (Donnerstag) zu einer Wahlversammlung ein. Die Wahl der Mitglieder des Seniorenbeirats findet um 10 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt. 

Der Seniorenbeirat vertritt die Interessen der Seniorinnen und Senioren und setzt sich für deren Belange ein. Insbesondere ist der Beirat bei Entscheidungen über Verkehrs- und Infrastrukturplanungen, Verkehrssicherheit für ältere Bürgerinnen und Bürger, Sozialplanungen und Kultur zu unterrichten. Er besteht aus mindestens fünf und höchstens sieben Mitgliedern. Die Wahlzeit beträgt drei Jahre und beginnt nach der Konstituierung des Beirats. 

Wahlberechtigt sind alle Personen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben oder im Jahr der Wahl vollenden werden, seit mindestens drei Monaten mit Hauptwohnsitz in der Stadt Heiligenhafen gemeldet sind und nicht nach § 4 des Gemeinde- und Kreiswahlgesetzes vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. Nicht wählbar sind Mitglieder der Stadtvertretung und bürgerliche Mitglieder der Ausschüsse, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Heiligenhafen (mit Ausnahme der Beamtinnen und Beamten im Ruhestand) sowie Vorstandsmitglieder von Wohlfahrtsverbänden, Parteien oder Wählergruppen auf Orts- und Kreisebene. 

Vorschläge sind bis zum Wahlgang möglich

Kandidatenvorschläge können bis zum Wahlgang in der Wahlversammlung, die unabhängig von der Zahl der anwesenden Wahlberechtigten beschlussfähig ist, aus dem Kreis der Wahlberechtigten eingereicht werden. 

Die Kandidatinnen und Kandidaten erhalten auf der Wahlversammlung zudem die Gelegenheit zu einer kurzen persönlichen Vorstellung. Die Wahl erfolgt im Anschluss ohne Aussprache offen durch Handzeichen in der Versammlung am 4. November unter Leitung der Heiligenhafener Bürgervorsteherin Petra Kowoll, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. 

Telefonisch unter 043625080944 kann der bisherige Vorsitzende des Seniorenbeirats, Peter Schlumbohm, der seit 2015 im Amt ist und für keine Wiederwahl zur Verfügung steht, im Vorfeld für Fragen erreicht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.