Neues Corona-Testzentrum.
+
Der stellvertretende Famila-Warenhausleiter in Heiligenhafen, Jan-Eric Kränzke (r.), begrüßt die Firma Pflegefuxx auf dem Famila-Kundenparkplatz. Seit einigen Tagen steht dort ein beheiztes Testzentrum.

Auf dem Famila-Parkplatz ist eine große Teststation zu finden 

Corona-Testkapazitäten in Heiligenhafen wieder erhöht

  • Patrick Rahlf
    VonPatrick Rahlf
    schließen

Seit einigen Tagen gibt es wieder ein großes Corona-Testzentrum auf dem Famila-Parkplatz am Heiligenhafener Sundweg. So sind die Testkapazitäten in der Warderstadt wieder deutlich erhöht worden.

Heiligenhafen – „Die Nachfrage ist schon jetzt groß und wird wohl noch größer werden“, sagte Pflegefuxx-Mitarbeiter Thorsten Feuereiß. Wer einen Corona-Test benötigt, kann ohne Voranmeldung bei der neuen Station auf dem hinteren Teil des Famila-Parkplatzes vorbeischauen. Nach dem Test soll das Ergebnis nach 15 Minuten vorliegen. „Sowohl schriftlich als auch in der App – das ist bei uns alles inklusive und kostenlos“, erklärte Thorsten Feuereiß. 

Erst im November hatte die Firma Pflegefuxx ihre Zelte bei Famila abgebrochen, jetzt ist sie wieder da: Und zwar mit einem großen beheizten Zelt. „Vorher konnte man nur mit dem Auto durchfahren und den Test machen“, erklärte der Mitarbeiter. 

Ebenfalls können PCR-Tests vor Ort durchgeführt werden, allerdings nur von Montag bis Freitag von 6.30 bis 13 Uhr. Am Wochenende ist ein Test nach Vereinbarung möglich. Die regulären Öffnungszeiten der neuen Corona-Teststation sind von Montag bis Sonnabend von 6.30 bis 20 Uhr und sonntags von 9 bis 18 Uhr. Mitzubringen sind lediglich der Personalausweis und die Gesundheitskarte. 

Die Firma Pflegefuxx betreibt auch Corona-Teststationen auf den Famila-Parkplätzen in Oldenburg und Neustadt, zudem wird eine weitere Station in der Sporthalle an der Strandstraße in Großenbrode unterhalten.

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.