Auto gestohlen.
+
In Großenbrode ist ein schwarzer Citroën C5 in Richtung Großenbroder Fähre in der Nähe der Steilküste gestohlen worden. Kurz zuvor hat der Besitzer beim Spazierengehen den Schlüssel verloren.

Schwarzer Citroën C5 Kombi in Großenbrode geklaut

Kurioser Fall: Plötzlich war das geparkte Auto weg

  • Hans-Jörg Meckes
    VonHans-Jörg Meckes
    schließen

In Großenbrode ist ein schwarzer Citroën C5 am Freitag in der Nähe der Steilküste gestohlen worden. Kurz zuvor hatte der Besitzer beim Spazierengehen den Schlüssel verloren. Der mutmaßliche Dieb könnte sein Fahrrad an Ort und Stelle zurückgelassen haben. UPDATE: Der Wagen ist heute Vormittag (16. Februar) in Puttgarden aufgetaucht.

  • In Großenbrode ist ein Auto verschwunden, nachdem der Besitzer den Schlüssel verloren hatte.
  • Auf dem Pakrplatz, wo das Auto stand, wurde ein Fahrrad zurückgelassen.
  • Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Normalerweise ist die Gemeinde Großenbrode nicht gerade als der Ort bekannt, in dem sich große Diebstähle ereignen. Doch am Freitag musste Jannes Pfützenreuter nach dem Spazierengehen mit seinem Hund an der Steilküste feststellen, dass sein Auto entwendet wurde.

Er sei mit seinem schwarzen Citroën C5 Kombi am Freitag gegen 15.30 Uhr in Richtung Großenbroder Fähre zur Steilküste gefahren, um seinen Hund auszuführen, erzählte Jannes Pfützenreuter der HP auf Nachfrage. „Ich habe das Auto am Wall geparkt, wir hatten schlechtes Wetter an diesem Tag.“ Während des Spaziergangs sei Pfützenreuter ziemlich zu Beginn noch gestürzt, erinnert er sich. Er vermutet, dass er dabei seinen Autoschlüssel verloren haben könnte, was ihm erst später aufgefallen ist.

„Als ich dann wieder zurückgelaufen bin, stand mein Auto plötzlich nicht mehr da.“

Jannes Pfützenreuter

„Als ich dann wieder zurückgelaufen bin, stand mein Auto plötzlich nicht mehr da“, erzählt Jannes Pfützenreuter weiter. Stattdessen bemerkte er an der Stelle ein abgestelltes schwarzes E-Bike, in dessen Fahrradtasche sich Bier befand. Daraufhin rief er die Polizei und bemerkte erst zu diesem Zeitpunkt, dass er seinen Autoschlüssel verloren hatte. Während des Spaziergangs habe er nicht den Eindruck gehabt, dass er beobachtet wurde.

Ein abgestelltes E-Bike war anstelle des gestohlenen Autos am Ort mitsamt einer Fahrradtasche aufzufinden. Für Jannes Pfützenreuter ein kurioser Albtraum.

Auf Nachfrage bestätigte auch die Polizeidirektion Lübeck, dass das Auto am Freitag in Großenbrode als gestohlen gemeldet wurde und auf dem Parkplatz entwendet worden sei. Nähere Angaben konnten die Beamten jedoch nicht machen. Die Kriminalpolizeistelle in Oldenburg habe die Ermittlungen aufgenommen.

Jannes Pfützenreuter hofft unterdessen, dass jemandem der schwarze Kombi aufgefallen ist. „Auffällig ist, dass der Wagen eine relativ große Beule und einen Lackschaden an der hinteren rechten Tür und am Schweller hat“, betont der Bestohlene. Der Kilometerstand betrage circa 250000. Das Kennzeichen des schwarzen Fahrzeugs lautet „OH JP 2606“.

Hinweise zum Auto nimmt Jannes Pfützenreuter unter 01602661999 entgegen. Auch die Polizei kann unter 0436110550 erreicht werden.

Update: Auto ist in Puttgarden wieder aufgetaucht

Mittlerweile wurde das Auto in Puttgarden auf dem Parkplatz vom Hotel „Dania“ gefunden. Eine Passantin soll es gesehen haben. „Die Wertsachen sind bis auf ein paar Ausweise und eine EC-Karte, die bereits gesperrt wurde, noch da“, sagte Jannes Pfützenreuter auf Nachfrage. Die Wertsachen wären ansonsten alle noch vorhanden gewesen, auch der Autoschlüssel habe mitsamt dem Haustürschlüssel noch im Schloss gesteckt. „Ich bin auf jeden Fall froh, dass mein Auto wieder da ist“, so der 22-jährige Großenbroder.

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.