Frank Stellberger und Markus Schmidt vom Bauhof Heiligenhafen
+
Frank Stellberger (l.) und Markus Schmidt vom Heiligenhafener Bauhof haben gestern mit den vorbereitenden Maßnahmen begonnen.

Der Marktplatz bekommt einen Strand

  • Patrick Rahlf
    VonPatrick Rahlf
    schließen

Die Stadtverwaltung in Heiligenhafen will den Marktplatz attraktiver für Einwohner und Besucher machen. Aktuell beginnt der Aufbau für eine kleine Beach-Oase mit Strandkörben, Pflanzen und Sand.

  • Mitarbeiter des Bauhofs bauen gerade eine Beach-Oase auf dem Marktplatz in Heiligenhafen auf.
  • Passanten sind derzeit neugierig und fragen sich, was in der Mitte des Marktplatzes entsteht.
  • Der Marktplatz-Beach soll voraussichtlich bis zum Spätsommer bleiben.

Heiligenhafen – Was wird in der Mitte des Heiligenhafener Marktplatzes gewerkelt? Diese Frage haben sich gestern zahlreiche Passanten gestellt, die in der Innenstadt unterwegs waren. „Wir hätten besser eine Infotafel aufgestellt, so viele Menschen wollten von uns wissen, was wir machen“, sagte Markus Schmidt vom Heiligenhafener Bauhof gestern Mittag. 

Licht ins Dunkel brachte bereits im Vorfeld Heiligenhafens Bauamtsleiter Roland Pfündl, der gegenüber der HP erklärte „Es handelt sich um die erste temporäre Maßnahme zur Attraktivierung der Innenstadt, die das von der Stadtvertretung beauftragte Gremium auf den Weg gebracht hat.“ 

Stadt stehen für Maßnahme 20000 Euro zur Verfügung

2021 hat die Stadt Heiligenhafen beim Innenministerium in Kiel einen Antrag auf Gewährung eines Zuschusses aus dem Programm zur Förderung der Innenstadtentwicklung und der Stadt- und Ortszentren gestellt. Das Ziel: kurz- bis mittelfristig eine Stärkung der Attraktivität der Innenstadt und der Verbindungsachse Marktplatz–Seebrückenpromenade–Seebrücke zu erreichen. Hierfür wurde der Stadt ein Etat in Höhe von 20000 Euro zur Verfügung gestellt, zudem stehen für Starthilfen und Kleinprojekte weitere 65000 Euro aus einem Fonds zur Verfügung.

Mitten auf dem Marktplatz in Heiligenhafen entsteht gerade eine Beach-Oase mit Strandkörben, Pflanzen und Sand.

Konkret ist auf dem Marktplatz ein Strandbereich geplant. Der Bauhof hat gestern mit den vorbereitenden Maßnahmen begonnen, noch heute, spätestens aber Anfang kommender Woche, soll der Sand angeliefert werden. Folgen sollen noch Strandkörbe, Liegen und Pflanzen, die das Bild einer Strand-Oase auf dem Marktplatz, die in den Abendstunden beleuchtet sein wird, abrunden. „Das Motto lautet: Vom Strand zum Strand. Damit soll die Achse von der Ostsee bis zur Innenstadt aufgewertet werden, und es entstehen mehr Verweilmöglichkeiten auf dem Markt“, sagte Heiligenhafens Bauamtsleiter. 

Der Marktplatz-Beach soll voraussichtlich bis zum Spätsommer bleiben und damit auch in die geplanten Innenstadt-Veranstaltungen eingebunden werden.

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.