Heiligenhafen: Einbruch und vier Versuche innerhalb von 48 Stunden

Diebe steigen ins Kirchenbüro ein

+
Ein Einbruch und vier Sachbeschädigungen in Heiligenhafen.

HEILIGENHAFEN -mb- Die Warderstadt hat am Wochenende offensichtlich besonders viel kriminelle Energie abbekommen.

Nach zwei vergeblichen Versuchen sei es den Einbrechern wohl  nun – von Sonntag auf Montag – geglückt, heißt es aus dem Kirchenbüro in der Hafenstraße, der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde. Zunächst sei erfolgreich das Gitter vor der Tür zerstört worden, anschließend sei dann das Fenster zur Eingangstür zerschlagen worden. Durch dieses sind dann die Täter ins Büro eingestiegen, haben vermutlich nach Wertgegenständen gesucht, jedoch nichts gefunden.

Bereits vom Sonnabend zum Sonntag wurde die Schaufensterscheibe der Segelmacherei an der Jachthafenpromenade mit einem Stein aus der Uferbefestigung beschädigt, teilte die Lübecker Pressestelle der Polizei mit. Dierk Dürbrook, Pressestelle der Polizeidirektion in Lübeck, teilte zudem mit, dass drei weitere Einbruchsversuche in Heiligenhafen (zwei Restaurants und ein Secondhandladen) zur Anzeige gebracht wurden. "Bisher tragen die Kollegen noch die Fakten zusammen, sodass ich noch nichts genaueres vermelden kann", erklärte der Pressesprecher der Polizei auf Nachfrage der HP.

Hinweise, die den Ermittlern bei der Aufklärung dieser Straftaten behilflich sein können, werden unter der Telefonnummer 04362/50370 erbeten.

Weitere Informationen gibt in der HP am Mittwoch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.