Fahrzeug fängt Feuer – Fahrer bleibt unverletzt

+
Am Donnerstagabend geriet ein PKW zwischen Giddendorf und Oldenburg in Brand. Der Fahrer konnte sich unverletzt retten, am BMW-Kombi entstand ein Totalschaden.

Am Donnerstagabend kam es auf der Strecke zwischen Giddendorf und Oldenburg zu einem PKW-Brand.

Der Wagen fing während der Fahrt plötzlich an zu brennen, geistesgegenwärtig stoppte der Fahrer das Fahrzeug und konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen. Die Feuerwehren aus Oldenburg und Giddendorf hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Am BMW-Kombi entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, der Motorraum brannte komplett aus. Das Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen und die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Die Strecke von Giddendorf und Oldenburg wurde für die Einsatzzeit voll gesperrt. Es kam zu keinen größeren Behinderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.