Feuer am 1. Weihnachtstag in Ostermade

"Fischerklause" abgebrannt 

+
Die "Fischerklause" in Ostermade brannte in der Nacht von Heiligabend auf den 1. Weihnachtstag vollständig aus. 

NEUKIRCHEN -ra- In den Morgenstunden des 1. Weihnachtsfeiertages  ist die Gaststätte "Fischerklause" in Ostermade (Ortsteil Neukirchen) abgebrannt. Rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Neukirchen, Heringsdorf und Heiligenhafen waren vor Ort und löschten den Brand.  

Zunächst hatte die Einsatzleitstelle mit dem Stichwort "Wohnwagenbrand" alarmiert – zu diesem Zeitpunkt war noch nicht absehbar, was für ein Ausmaß das Feuer haben würde. Als die ersten Feerwehrkräfte kurz nach vier Uhr in der Nacht eintrafen, wurden umgehend die Kameraden aus Heiligenhafen mit ihrer Drehleiter hinzugerufen. Da das Dach der Gaststätte nach und nach ins sich zusammenfiel, war es für die Feuerwehr eine echte Herausforderung, an den Brandherd zu gelangen. Erst als ein Bagger vor Ort eingesetzt wurde,  konnte die Arbeit der Helfer erleichtert werden.

Die Polizei hat die Brandstelle inzwischen beschlagnahmt, die Ermittlungen zur Brandursache laufen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.
Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.