Erlebnisbad und Familienhotel geplant / Aussichtsturm auf der Ostmole

Gosch und Bad im Fokus

+
So könnte das neue Familienhotel auf dem Steinwarder aussehen. Rechter Hand das Erlebnisschwimmbad mit Parkplätzen.

Heiligenhafen –ft– In weiser Voraussicht wurde die heutige Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses, die um 19 Uhr beginnt, in den Veranstaltungspavillon im Ferienpark verlegt. Es könnte wieder einmal sehr voll werden, denn es stehen große Vorhaben auf der Tagesordnung.

Nach der Bürgerfragestunde geht es im Tagesordnungspunkt sechs um die Vorstellung der Planung für einen Aussichtsturm auf der Ostmole. Von hier könnte der Besucher aus etwa 30 Metern Höhe einen schönen Blick genießen über die Hafen-Silhouette, die Warderhäuser und bis zur Sundbrücke. Diese Baumaßnahme soll heute exklusiv vorgestellt werden. Anschließend geht es um die geplante Gosch-Gastronomie nördlich der Steinwarder-Dammbrücke. Genaue Unterlagen hierzu sollen auf der Sitzung nachgereicht werden.

Ferner geht es um das geplante Familienhotel auf dem Steinwarder. Das Hotel, das in Kombination mit einem Erlebnisbad gebaut werden soll, sorgte schon in der Vergangenheit für viel Diskussionsstoff. Sowohl Hotel als auch Erlebnisbad werden in der heutigen Sitzung Thema sein. Im Zuge dessen wird die Unterbringung zusätzlicher Stellplätze für das Erlebnisbad besprochen. Außerdem sollen zusätzliche öffentliche Parkplätze für die allgemeine touristische Nutzung errichtet werden.

Weiterhin soll heute Abend die Schaffung von E-Bike-Ladestationen in Heiligenhafen thematisiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.