1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Heiligenhafen

Großeinsatz: Feuer auf Recyclinghof in Neuratjensdorf ausgebrochen

Erstellt:

Von: Patrick Rahlf

Kommentare

Feuer in Neuratjensdorf
Die Feuerquelle war schnell lokalisiert: Ein großer Sperrmüllhaufen war bei Schredderarbeiten in Brand geraten. Rund 100 Einsatzkräfte waren bei den Löscharbeiten beteiligt. © Patrick Rahlf

Auf dem Recyclinghof in Neuratjensdorf ist am heutigen Donnerstag (3. November) gegen 14 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Mehrere Feuerwehren aus der Region waren im Einsatz.

Neuratjensdorf – Heute Nachmittag kurz nach 14 Uhr ist es zu einem Großeinsatz von rund 100 Feuerwehrkräften auf dem Gelände des Recyclinghofs Nord des Zweckverbandes Ostholstein (ZVO) in Neuratjensdorf gekommen. Auf dem Platz war ein großer Haufen Sperrmüll bei Schredderarbeiten in Brand geraten, wie die Polizeidirektion Lübeck mitteilte. Verletzt wurde niemand. Die Rauchwolke über dem Recyclinghof war zeitweise riesig und noch über dem Stadtgebiet von Heiligenhafen zu sehen. 

Feuer in Neuratjensdorf
Brand auf dem Recyclinghof in Neuratjensdorf. © Patrick Rahlf

Die Feuerwehren der Gemeinde Gremersdorf waren im Einsatz, ebenso die Kameradinnen und Kameraden aus Oldenburg und Heiligenhafen, die auch mit ihrer Drehleiter vor Ort waren. Es dauerte rund zwei Stunden, bis der Brand weitestgehend gelöscht war, teilte Heiligenhafens Wehrführer Michael Kahl mit. Die Nachlöscharbeiten waren erst in den Abendstunden abgeschlossen. 

Die Rettungsleitstelle hatte bereits kurze Zeit nach der Alarmierung der Einsatzkräfte über die Nina-Warnapp eine Warnung für die Gemeinde Gremersdorf und die Stadt Heiligenhafen herausgegeben. Die Anwohner wurden heute Nachmittag gebeten, Fenster und Türen zu schließen und Lüftungen und Klimaanlagen abzuschalten. Die Deponie sollte weiträumig umfahren werden. Die Polizei hatte zeitweise den Meeschendorfer Weg und damit die Zufahrt zum Recyclinghof komplett abgeriegelt.

Auch interessant

Kommentare