Kurpark in Großenbrode
+
Im Kurpark in Großenbrode fanden in diesem Sommer viele Veranstaltungen wie Shows, Feste und Märkte statt.

Drei Kunstobjekte können bei der Ausschreibung angenommen werden

Großenbrode: Kunst für den Kurpark gesucht

  • Hans-Jörg Meckes
    VonHans-Jörg Meckes
    schließen

Der Großenbrode Tourismus-Service sucht Künstlerinnen und Künstler, die ihre Kunst im Kurpark ausstellen wollen. Dazu hat er eine Ausschreibung ausgerufen, die von jetzt bis zum 28. Februar 2022 läuft.

  • Für den Großenbroder Kurpark werden drei Kunstobjekte gesucht.
  • Künstlerinnen und Künstler können sich mit ihrer Kunst bei der Ausschreibung bewerben.
  • Die Kunstobjekte sollen mindestens ein Jahr im Kurpark stehen.

Großenbrode – Der Tourismus hat sich in Großenbrode in den letzten Jahren stark entwickelt, die Anzahl der Übernachtungen hat sich laut Großenbroder Tourismus-Service (GTS) nahezu verdoppelt. Auch die Anzahl und Qualität der Veranstaltungen sei stetig verbessert worden, macht Großenbrodes Veranstaltungsleiter Roland Früh deutlich. Vor allem der Kurpark war in diesem Jahr ein Ort, an dem der Großteil der Events stattfand. Und genau aus diesem Grund möchte ihn der GTS mit drei Kunstobjekten weiter verschönern. Er hat dazu eine Ausschreibung gestartet, bei der Künstler sich bewerben können.

Der GTS wolle Künstlern die Möglichkeit geben, ihre Kunst im Kurpark, der für jeden jederzeit kostenfrei zugänglich ist, zu präsentieren. Bei der Ausschreibung entscheidet ein Gremium, bestehend aus drei Kunstkennern, Großenbrodes Bürgermeister Jens Reise und Kurdirektor Ubbo Voss, über die Auswahl sowie den Austausch der Kunstobjekte. Das Kunstobjekt soll mindestens ein Jahr im Kurpark verbleiben. Über die weitere Verweildauer verständigt sich der Künstler oder die Künstlerin mit der GTS.

Die Bewerbungsunterlagen sollten ein Modell, eine Zeichnung, eine Collage oder ein Foto sowie eine Beschreibung des Kunstobjektes beinhalten, macht Veranstaltungsleiter Roland Früh deutlich. Die Ausschreibung laufe ab jetzt und ende am 28. Februar 2022. Bis dahin müssen die Bewerbungsunterlagen per Post oder per E-Mail an r.frueh@grossenbrode.de bei der GTS eingegangen sein. Unter der E-Mail-Adresse können auch weitere Informationen angefordert werden.

Gremium berät im März

Im März berät sich das Gremium über die eingegangenen Bewerbungen und entscheidet sich für drei Kunstobjekte. Alle Bewerberinnen und Bewerber erhalten bis zum 31. März 2022 eine Zu- oder Absage. In der Zeit vom 1. April bis zum 25. Mai 2022 können die Kunstobjekte umgesetzt werden. Die Vernissage findet am 26. Mai (Himmelfahrt) im Kurpark Großenbrode statt. Das Kunstobjekt kann auch in der Woche vor oder am Tag der Vernissage direkt im Kurpark vollendet werden. 

Ourdoorfähige Kunstobjekte können Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Installations-, Video- sowie Performancekunst und sämtliche nicht aufgeführte und als Kunst anerkannte Ideen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.