1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Heiligenhafen

Die Orgel in der Stadtkirche braucht eine Wartung

Erstellt:

Von: Hans-Jörg Meckes

Kommentare

Kantor Tim Weigardt zeigt das Innenleben der Orgel in der Stadtkirche von Heiligenhafen
Heiligenhafens Kantor Tim Weigardt zeigt das Innenleben der Orgel in der Stadtkirche. Die Orgel muss nach 20 Jahren mal wieder gewartet werden. Dafür werden gerade Angebote eingeholt. © Hans-Jörg Meckes

Der Klang der Orgel in der Heiligenhafener Stadtkirche könnte besser sein. Deshalb möchten Kantor Tim Weigardt und Kirchengemeinderat Jochen Gawehns das Herz der Kirche gern warten lassen.

Heiligenhafen – Sie sorgt bei den Gottesdiensten und Konzerten in Heiligenhafen für die musikalische Untermalung und ist als Herzstück der Stadtkirche eine wahre Augenweide. Doch nach mehr als 20 Jahren benötigt die Orgel mal wieder eine Wartung, erklären Kantor Tim Weigardt und Kirchengemeinderat Jochen Gawehns.

„Das Spielgefühl könnte besser sein, einige Tastenabstände sind nicht mehr wirklich gleichmäßig“, empfindet der Kantor und merkt an: „Die Pfeifen müssten mal wieder ausgebaut und gereinigt werden.“ Nach 20 Jahren hat sich auch einiges an Staub im Innenleben angesammelt, sagt Weigardt und zeigt auf die Holzflächen hinter dem Prospekt. Auch die technische Anlage im Inneren bedürfe einer Reinigung. Ebenso könnte das Volumen einiger Register verbessert werden. „Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Orgel klanglich und technisch zu optimieren“, so Weigardt. Was genau gemacht wird, hängt davon ab, für welche Firma sich die Kirchengemeinde entscheidet.

Warten auf weitere Angebote

„Es waren bisher vier Firmen hier und haben sich die Orgel angeschaut. Wir warten aber noch auf Angebote“, ergänzt Jochen Gawehns. Die knapp fünf Meter hohe Orgel enthalte unter anderem alte Holzteile, die bis ins Jahr 1517 zurückgehen, merkt der Kirchengemeinderat an. Es sei normal, dass bei Orgeln alle 20 bis 25 Jahre eine Wartung vorgenommen werde, sagen Weigardt und Gawehns. Über den Umfang der Wartung können sie jedoch erst Genaueres sagen, wenn sie die Angebote von den angefragten Firmen vorliegen haben. Darüber werde voraussichtlich auch der Kirchengemeinderat entscheiden, betont Weigardt.

Es sei wahrscheinlich, dass die Orgel während der Wartungsarbeiten nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden könne, erklärt der Kantor. Doch Konzerte und Gottesdienste könnten dann immer noch in der Heiligenhafener Stadtkirche stattfinden, denn Weigardt könne auch auf andere Instrumente zurückgreifen oder auf der Orgel gegebenenfalls noch eingeschränkt weiterspielen.

Auch interessant

Kommentare