1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Heiligenhafen

Die Wardermesse kommt im November 2022 zurück

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Foth

Kommentare

Das Organisatorenteam der Wardermesse 2022 in Heiligenhafen.
Vorfreude auf die nächste Wardermesse: Tourismusleiter Eike Doyen (v.l.), Jens Burchardt, Kai Samsing, Ole Mäder, Joachim Knorr von den Bezirkshandwerkern sowie Georg Rehse vom Gewerbeverein Heiligenhafen. © Peter Foth

Nach drei Jahren Pause soll es in 2022 wieder eine Wardermesse in Heiligenhafen geben. Zur Messe für die Handel- und Gewerbetreibenden aus der Region können sich Interessierte ab jetzt anmelden.

Heiligenhafen – In diesem Jahr soll es wieder eine Wardermesse in Heiligenhafen geben, das haben sich die Veranstalter, die Bezirkshandwerkerschaft, die Heiligenhafener Verkehrsbetriebe (HVB) und der Gewerbeverein „Partner mit Herz“ fest vorgenommen. Coronabedingt hatte die letzte Wardermesse 2018 stattgefunden.

Corona sei zwar immer noch ein Thema, aber man müsse positiv in die Zukunft schauen, sagte Joachim Knorr von den Bezirkshandwerkern. Die Wardermesse 2022 soll am 5. und 6. November (Sonnabend und Sonntag) im Aktiv-Hus stattfinden.

„Wardermesse ist exzellente Plattform“

Zur Verfügung stehen 1500 Quadratmeter Ausstellungsfläche im Aktiv-Hus sowie eine große Freifläche draußen. Die Kinderspielwelt wird bei freiem Eintritt auch geöffnet haben. Wie der Vorsitzende der Bezirkshandwerkerschaft, Kai Samsing, sagte, sei die Wardermesse eine exzellente Plattform, um die Vielzahl der Handwerksbetriebe, aber auch andere Gewerbebetriebe wie Geschäfte, Dienstleister und Vereine vorzustellen. Auf der letzten Wardermesse hatten rund 50 Aussteller für ihre Arbeit und Produkte geworden. Georg Rehse vom Gewerbeverein Heiligenhafen glaubt, dass auch in diesem Jahr diese Ausstellerzahlen erreicht werden können. In den Vorjahren hatten rund 11000 Besucher die Wardermesse besucht.

Wie Ole Mäder betonte, werde es auf der Wardermesse auch eine große Tombola mit erstklassigen Gewinnen geben. Auch der Veranstaltungspavillon ist eingebunden, hier können sich Vereine vorstellen.

Auch ein Beiprogramm ist im Gespräch

Auch ein Beiprogramm war am Mittwoch bei der Vorstellung des Termins im Gespräch. Hier könnte die gesunde Ernährung im Mittelpunkt stehen. Erste Anfragen seien schon eingegangen, was zeige, dass großes Interesse bei den Ausstellern vorhanden ist. Wie Georg Rehse betonte, biete die Wardermesse für Handel und Gewerbe eine gute Möglichkeit, ihre Angebote zu präsentieren und auf spezielle Vorteile hinzuweisen. HVB-Geschäftsführer Joachim Gabriel sieht in der Messe eine Förderung für den Wirtschaftsstandort Heiligenhafen, und der neue Tourismusleiter Eike Doyen sieht die Messe auch als Bereicherung für den Fremdenverkehr und die Nachsaison. Anmelden kann man sich über die Heiligenhafener Verkehrsbetriebe telefonisch bei Michaela Thiele unter 0436250340.

Auch interessant

Kommentare