1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Heiligenhafen

Neueröffnung: Heiligenhafens vierte Apotheke

Erstellt:

Von: Patrick Rahlf

Kommentare

Freuen sich auf die Eröffnung am heutigen Montag: Apothekerin Martina Laudien (2.v.r.) und ihr Team, derzeit bestehend aus Sabine Krepf (v.l.), Karin Sichler, Gudrun Nyfeler und Alexandra Jähne.
Freuen sich auf die Eröffnung am heutigen Montag: Apothekerin Martina Laudien (2.v.r.) und ihr Team, derzeit bestehend aus Sabine Krepf (v.l.), Karin Sichler, Gudrun Nyfeler und Alexandra Jähne. © Rahlf

In der Tollbrettkoppel 14 haben sich in den vergangenen Wochen die Handwerker die Klinke in die Hand gegeben: Unter Hochdruck wurde das Gebäude fertiggestellt, in dem ab dem heutigen Montag auf einer Fläche von 170 Quadratmetern die Sund-Apotheke zu finden ist. Ab Januar wird auch Dr. Philipp Schwarz in den Neubau einziehen.

Heiligenhafen – Martina Laudien, die bereits die Warder-Apotheke in Heiligenhafens Innenstadt betreibt, hat den Entschluss gefasst, zu expandieren. „Als das Angebot kam, eine weitere Apotheke zu eröffnen, war ich sofort angetan, habe allerdings um Bedenkzeit gebeten. Am Ende habe ich mich für diesen Schritt entschieden, weil ich von den Standort-Vorteilen absolut überzeugt bin“, sagt die Apothekerin. Alle bisherigen Apotheken würden im Stadtkern liegen, „die neue liegt im Gewerbegebiet und kann bequem nach dem Einkaufen angesteuert werden. Einen Parkplatz wird man hier immer finden, selbst im Hochsommer“, so Martina Laudien, die sich auch auf viele Großenbroder Kundinnen und Kunden freut. Fast zwei Jahre ist es her, dass die Paracelsus-Apotheke in der Gemeinde am Sund ihre Türen für immer geschlossen hat. 

Die Vorfreude ist auf jeden Fall groß, denn heute um 10 Uhr wird Heiligenhafens vierte Apotheke eröffnet. Die Öffnungszeiten sind vorläufig Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr und sonnabends von 8.30 bis 13 Uhr. „Wenn Dr. Schwarz im Januar seine Praxis eröffnet, werden wir die Öffnungszeiten gegebenenfalls noch ausweiten“, berichtet Martina Laudien, der es auch gelungen ist, ab Januar eine neue Apothekerin für die Sund-Apotheke einzustellen. „Ich habe überregional gesucht, wurde dann aber überraschend in Heiligenhafen fündig.“ Insgesamt fünf Personen werden an ihrem zweiten Apotheken-Standort beschäftigt sein, wo sie alle bisherigen Serviceleistungen ebenfalls anbieten wird. „Neu ist ein Abholautomat, der 24 Stunden am Tag genutzt werden kann. So etwas gibt es in der Region noch nicht.“ Zunächst funktioniert der Automat nur mit einem Abholcode, in nicht allzu ferner Zukunft soll er auch an den hauseigenen Online-Shop angeschlossen sein. „Dann kann man direkt am Automaten bezahlen“, berichtet Martina Laudien.

Auch interessant

Kommentare