Graffiti-Schmierereien in Heiligenhafen
+
In Heiligenhafen sprayten Jugendliche im Stadtgebiet mehrere Graffiti-Schmierereien mit dem Schriftzug „FAZ“ auf.

Polizei erwischte zwei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren

Graffiti-Schmierereien im Heiligenhafener Stadtgebiet

  • Hans-Jörg Meckes
    VonHans-Jörg Meckes
    schließen

Am frühen Mittwochmorgen erwischte die Polizei in Heiligenhafen zwei jugendliche Graffiti-Sprayer mit diversen Sprühlackdosen. Im Stadtgebiet fanden sie mehrere Schmierereien vor.

Am frühen Mittwochmorgen (14. April) kontrollierten Beamte des Polizeireviers Heiligenhafen gegen 1.20 Uhr in der Werftstraße zwei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren. Bei der Überprüfung ergaben sich Hinweise darauf, dass die beiden offenbar kurz zuvor Sachbeschädigungen durch Graffiti-Schmierereien begangen hatten. Sie führten diverse Sprühlackdosen mit sich. Es wurden an verschiedenen Orten im Stadtgebiet von Heiligenhafen die Schriftzüge „FAZ“ und „BASE“ aufgebracht. Die Polizisten stellten die Spraydosen sicher.

An der Bushaltestelle am Steinwarder in Heiligenhafen sprayten Jugendliche das Wort „BASE“ an die Steinwand.

Polizei bittet um weitere Hinweise

Nach Abschluss der Maßnahmen wurden die Jugendlichen in die Obhut ihrer Eltern übergeben. Die Polizei leitete ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren ein. Die Ermittler des Polizeireviers Heiligenhafen bitten um Mitteilung, sofern im Stadtgebiet Heiligenhafen weitere Graffiti-Schmierereien, die mit diesem Fall in Verbindung stehen könnten, auffallen sollten. Diese Hinweise können telefonisch unter 04362/5037-0 oder als E-Mail an heiligenhafen.pr@polizei.landsh.de mitgeteilt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.