Der neue Spielplatz am Kleverkamp
+
Im Kleverkamp ist ein komplett neuer Spielplatz entstanden. In den letzten Jahren waren hier fast keine Spielgeräte mehr vorhanden.

Dritter Platz in Heiligenhafen komplett neu gestaltet

Spielplatz im Kleverkamp für 20000 Euro saniert

  • Patrick Rahlf
    VonPatrick Rahlf
    schließen

In Heiligenhafen ist der Spielplatz im Kleverkamp saniert worden. Nach und nach sollen alle Spielplätze in der Warderstadt auf einen modernen und sicheren Stand gebracht werden. Doch die noch abzuarbeitende Liste ist noch lang.

  • Nahezu alle Geräte auf dem Spielplatz im Kleverkamp sind komplett neu.
  • In Heiligenhafen gibt es insgesamt 19 Spielplätze.
  • Ziel soll sein, zwei Spielplätze pro Jahr neu zu gestalten.

Heiligenhafen – In Heiligenhafen soll jedes Jahr mindestens ein Spielplatz ertüchtigt werden. Zuletzt ist der Platz im Kleverkamp dran gewesen, der für 20000 Euro komplett neu gestaltet wurde. „Hier stand zuletzt nicht mehr viel. Nahezu alle Geräte sind komplett neu dazugekommen“, berichtete Heiligenhafens Bauamtsleiter Roland Pfündl.

Heiligenhafens Stadtvertretung hat es sich vor einigen Jahren auf die Fahne geschrieben, nach und nach alle Spielplätze der Warderstadt auf einen modernen und sicheren Stand zu bringen. Mittlerweile ist der dritte Platz grundlegend neu gestaltet worden, die abzuarbeitende Liste ist aber noch lang. Insgesamt gebe es 19 Spielplätze im Stadtgebiet, wie Marcus Schmidt, Mitarbeiter des Bauamtes, mitgeteilt hat.

Auch bei den Spielplätzen gibt es Lieferengpässe

„Eigentlich muss es das Ziel sein, zwei Plätze im Jahr neu zu gestalten, ansonsten dauert es wirklich sehr lange, bis alles abgearbeitet ist“, erklärte Bürgermeister Kuno Brandt, der sich von dem Platz im Kleverkamp und der Auswahl der neuen Spielgeräte begeistert zeigte. Bis auf eine Wippe, die bereits vor Ort stand, wurden sämtliche Geräte neu angeschafft. „Wie bei fast allen Dingen in dieser Zeit gibt es auch hier Lieferengpässe. Man muss mittlerweile richtig lange warten“, sagte der Bauamtsleiter. 

Die Resonanz der Kinder und Eltern sei derweil durchweg positiv, teilte Marcus Schmidt mit und ergänzte: „Wir geben uns Mühe und probieren, dass jeder Spielplatz individuelle Besonderheiten aufweist.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.