Die Werke sind bis zum 18. Juli zu sehen / Anlass war das Bild eines Schutzengels

Kleine und große Künstler malten die Stadtkirche

+
Voller Begeisterung haben diese Kinder ihre Stadtkirche gemalt.

HEILIGENHAFEN (ft) · Schon etwas Lampenfieber hatten die Kinder, die mit Begeisterung die Stadtkirche gemalt hatten und deren Werke zwei Stellwände in der Kirche schmückten. Zu den Künstlern, die die Stadtkirche mit Farbe und Pinsel auf ihre Leinwand brachten, gehörten auch Wiebke Meier, Sigrid Dähler, Jutta A. Schulte, Marianne Wolf, Patricia Holukek und Marie-Anne Keen. Pastorin Elisabeth Caesar hatte In der Stadtkirche zu einem Pressetermin eingeladen, um die Werke vorzustellen.

Die Ausstellung ist bis zum 18. Juli 2010 zu sehen. Da auch die diesjährigen Hafenfesttage in diesen Zeitraum fallen, werden viele Besucher in der Ausstellung erwartet. Die Bilder sind von Montag bis Freitag (außer Donnerstag) von 10.30 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr sowie bei den Kirchenführungen Donnerstag bis Sonnabend ab 11 Uhr zu sehen. Natürlich sind diese schönen Werke auch käuflich zu erwerben.

Ideengeber der Ausstellung „Künstler malen unsere Kirche“, war wieder einmal Karl-Christian Schnoor. Seine Bekannte hatte einen Schutzengel gemalt und mit Erfolg in Eutin ausgestellt. Das beflügelte Karl-Christian Schnoor, der mit Günter Thiel in der „offenen Kirche“ engagiert ist, in Heiligenhafen mit Erfolg einen Aufruf zu starten. So versammelten sich an einem Sonnabend viele Kinder im Gemeindesaal um ihre Ansichten von der Stadtkirchen auf das Papier zubringen.

Die Malerin Wiebke Meier, die einen VHS-Malkurs für Kinder ins Leben gerufen hatte, malte nicht nur selbst, sondern motivierte auch ihre Kurskinder. Mit zu den ausstellenden Künstlern gehören auch Sigrid Dähler, die Leiterin der Malgemeinschaft Heiligenhafen und mit Patricia Holukek aus Heiligenhafen ein weiteres Mitglied der Malgemeinschaft, die auch Aquarellkurse gibt. Marianne Wolf, die im Frühjahr, gleich neben dem Rathaus ihr kleines Studio „Atelier & Galerie“ eröffnet hat, präsentiert ebenfalls ihr Bild von der Stadtkirche. Mit „Malzeit im Atelier“ hat Marianne Wolf auch ein besonderes Freitzeitangebot für Kunstfreunde im Angebot. Einen besonderes schönen Blickfang bietet das Werk der Malerin Jutta A. Schulte, das die erleuchtete Kirche zeigt und viel Wärme und Geborgenheit ausstrahlt. Mit dabei ist auch die Künstlerin Marie-Anne Keen, die in Heiligenhafen schon an vielen Vernissagen teilgenommen hat. Am 4. Juli sind Werke von Marie-Anne Keen auch auf dem Landmarkt auf Gut Görtz zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.