1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Heiligenhafen

Gute Laune, stimmungsvolle Musik und eine hohe Spendenbereitschaft für die Ukraine

Erstellt:

Von: Patrick Rahlf

Kommentare

Viel los auf dem Marktplatz: Hier sorgt der Spielmannszug Oldenburg mit modernen Stücken für beste Stimmung.
Viel los auf dem Marktplatz: Hier sorgt der Spielmannszug Oldenburg mit modernen Stücken für beste Stimmung. © Rahlf

Das Benefizkonzert für die Ukraine auf dem Heiligenhafener Marktplatz hat sich gestern als Erfolg erwiesen. „Wir freuen uns, dass die Veranstaltung trotz des Strandwetters so gut angenommen wurde“, sagte Organisator Stephan Perner. 2218 Euro konnten vor Ort von den Gästen gesammelt werden.

Heiligenhafen – Die Veranstaltung begann um 11 Uhr mit einem Gottesdienst, den Michael Thermann und Hannegret Riepkes gemeinsam mit dem Gospelchor „Jesus House Singers“ gestalteten. „Das war ein schöner Auftakt, der Markt war voll“, erklärte Mitorganisator Sven Engler. Im Anschluss hatten die Spielmannszüge aus Heiligenhafen und Oldenburg Auftritte, außerdem waren die Gildekapelle Heiligenhafen und der Musikzug Rellingen beteiligt und sorgten für ein gelungenes Rahmenprogramm. „Der Anlass ist nicht schön, aber die Veranstaltung selbst war sehr gelungen“, sagte Bürgermeister Kuno Brandt. Tourismuschef Eike Doyen pflichtete ihm bei: „Hier wurde etwas Tolles auf die Beine gestellt, bei dem wir gerne unterstützt haben.“ 

Viele helfende Hände waren an der Umsetzung der gestrigen Benefizveranstaltung beteiligt.
Viele helfende Hände waren an der Umsetzung der gestrigen Benefizveranstaltung beteiligt. © Rahlf

Das gesammelte Geld soll den Feuerwehren in der Ukraine zugutekommen. Am 23. September bricht der nächste Hilfskonvoi auf, um an der polnisch-ukrainischen Grenze feuerwehrtechnisches Equipment zu übergeben. „Beim letzten Mal waren wir mit sechs Fahrzeugen unterwegs, die insgesamt 1200 Liter Diesel gebraucht haben“, erklärte Matthias Slamanig von der Feuerwehr Rastorf, der gemeinsam mit Matthias Hansen (Feuerwehr Barmissen) die Lieferungen organisiert. So sei es denkbar, dass der gestern gesammelte Erlös für die Deckung der Spritkosten genutzt werde. 

Zudem hat die von Stephan Perner initiierte Benefizveranstaltung die Gemeinde Rellingen, die mit ihrem Musikzug in Heiligenhafen vertreten war, auf die Hilfslieferung aufmerksam gemacht. Die Gemeinde stellt der Ukraine ein 23 Jahre altes Einsatzleitfahrzeug kostenlos zur Verfügung. Dieses soll bereits am 23. September überführt werden. „Tausend Dank für die Hilfsbereitschaft“, sagte Slamanig. Die Feuerwehren in der Ukraine seien seit Kriegsbeginn sehr gefordert, unter anderem bei der Suche nach Überlebenden in eingestürzten Häusern. 

Auch interessant

Kommentare