Symbolbild Polizeisirene
+
Ein 60-Jähriger wurde von der Polizei in Heiligenhafen mit einem Atemalkoholwert von 3,32 Promille angehalten.

60-Jähriger fuhr unter Alkoholeinfluss

Heiligenhafen: Unfall mit hohem Promille-Wert

  • Hans-Jörg Meckes
    vonHans-Jörg Meckes
    schließen

Am gestrigen Sonntagabend kam es in Heiligenhafen zu einem Verkehrsunfall, bei dem niemand verletzt wurde. Es stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Er wies einen Wert von 3,32 Promille auf.

Eine Anwohnerin aus der Postlandstraße meldete sich kurz vor 18 Uhr bei der Einsatzleitstelle der Polizei, nachdem sie bemerkt hatte, dass ihr an der Straße abgestellter Pkw von einem anderen Wagen beim Einparken beschädigt worden war. Außerdem äußerte sie den Verdacht, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stehen könnte, teilt die Polizeidirektion Lübeck in ihrer Pressemitteilung mit.

Beamte des Polizeireviers Heiligenhafen suchten den Unfallort auf. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bei dem 60-jährigen Unfallverursacher ergab einen vorläufigen Wert von 3,32 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt. Der Ostholsteiner muss sich in einem Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.