Neuer Jugendbeirat der Stadt Heiligenhafen.
+
Der neue Kinder- und Jugendbeirat von Heiligenhafen wurde von insgesamt 15 Wahlberechtigten gewählt und versammelte sich für ein erstes gemeinsames Foto im Rathaus.

13 Mitglieder im Beirat

Neuer Jugendbeirat für Heiligenhafen gewählt

  • Hans-Jörg Meckes
    VonHans-Jörg Meckes
    schließen

13 Mitglieder vertreten ab jetzt die Interessen von Heiligenhafens jüngster Generation: In dieser Woche ist im Rathaus-Sitzungssaal ein neuer Kinder- und Jugendbeirat gewählt worden.

Heiligenhafen – „So viele hatten wir vorher noch gar nicht“, kommentierte Stadtjugendpfleger Erik Servadio das Wahlergebnis. Insgesamt wählten 15 wahlberechtigte Kinder und Jugendliche den neuen Beirat im Rathaus-Sitzungssaal einstimmig per Blockwahl.

Die neuen Mitglieder des Beirats sind Linus Pallasch, René Hopp, Mathilde Kiene, Max Kiene, Marie Schwionek, Amelie Krafft, Paula Graf, Swantje Jappe, Anna-Lena Wäscher, Maja Keibel, Mia-Sofie Perner, Annabell Barziniak sowie Leonie Barziniak.

„Ihr seid für eure Interessen da“, gab Wahlleiter und Ausschussvorsitzender von Heiligenhafens Gesellschaftsausschuss, Andreas Zimmer, den Gewählten mit auf den Weg. Auch Bürgermeister Kuno Brandt dankte den Kindern und Jugendlichen, dass sie sich für die Interessen der Jugend in Heiligenhafen einsetzen wollen. Zwar betrage die Wahlzeit nur zwei Jahre, aber „lasst euch davon nicht entmutigen“, so Brandt. Jeder könne sich zur Wiederwahl aufstellen lassen und noch länger im Beirat aktiv sein. In der konstituierenden Sitzung, die nächste Woche Montag ab 16 Uhr stattfindet, soll ein Vorstand mit dem ersten und zweiten Vorsitzenden gewählt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.