Rastplatz „Ostseeblick“ bei Heiligenhafen an der Autobahn A 1
+
Die Park- und Rastanlage „Ostseeblick“ vom Aussichtshügel gesehen. Der Autobahn-Parkplatz wird von der Autobahn GmbH des Bundes umfassend modernisiert und erweitert.

Pilotprojekt an der A1 bei Heiligenhafen

Rastplatz „Ostseeblick“ wird modernisiert

  • Hans-Jörg Meckes
    vonHans-Jörg Meckes
    schließen

Der Rastplatz „Ostseeblick“ an der Autobahn A1 bei Heiligenhafen wird erneuert und erweitert. Die Autobahn GmbH des Bundes will ihn als einen von bundesweit acht „Muster-Parkplätzen“ ausbauen.

  • Der Autobahnparkplatz wurde wegen seiner exponierten Lage ausgewählt.
  • Die Bauarbeiten laufen seit dieser Woche und dauern bis Anfang Juli.
  • Während der Bauarbeiten können der Autobahnparkplatz sowie die Toiletten weiterhin genutzt werden.

Heiligenhafen – Auto- und Lastwagenfahrer, die auf der A1 in Richtung Fehmarn bei Heiligenhafen eine Pause einlegen wollen, finden auf der Raststätte „Ostseeblick“ ab Anfang Juli nicht nur einen schönen Aussichtspunkt auf die Ostsee vor, sondern auch einen der modernsten Rastplätze Deutschlands. Als einer von bundesweit acht „Muster-Parkplätzen“ wird die Anlage „Ostseeblick“ durch die Autobahn GmbH des Bundes seit Anfang dieser Woche modernisiert und erweitert.

Die Autobahn GmbH habe sich zum Ziel gesetzt, die Qualität und die Verweildauer auf ihren unbewirtschafteten Park- und Rastanlagen mit WC-Gebäuden (PWC-Anlagen)  zu verbessern, wie sie in einer Pressemitteilung betont. Dabei ist die Raststätte „Ostseeblick“, die im Jahr 2011 errichtet worden sei, noch relativ jung. „Ein Grund für die Wahl ist die exponierte Lage“, sagt Susann Sommerburg, Pressesprecherin der Autobahn GmbH. So stelle die Raststätte für viele auf der Durchreise nach Skandinavien und als Haltepunkt nach langer Fahrt kurz vor dem Ferienziel einen wichtigen Haltepunkt dar.

Die Rastanlage soll sauberer, sicherer, servicefreundlicher, erholsamer und nachhaltiger für die Nutzer werden. Um die genannten Ziele zu realisieren, sollen durch bauliche und betriebliche Verbesserungen vorhandene Ausstattungsdetails erweitert und verbessert werden.

Umfassende Modernisierung

Die Anlage bei Heiligenhafen wird unter anderem ein W-Lan-Netz mit Breitbandverbindung und neue Müllbehälter mit größerem Volumen und einer solarbetriebenen Kompressionsmechanik erhalten, teilt die Autobahn GmbH mit. Außerdem werden auf einer digitalen Infotafel zukünftig Informationen zum Umfeld oder zur Verkehrslage angezeigt. Ebenso wird es ein Bewertungsportal für die Sauberkeit geben. Zudem wird eine helle und weiträumige Ausleuchtung mit energiesparsamen Leuchtmitteln versprochen, darüber hinaus soll es eine frei zugängliche Zapfstelle für Frischwasser geben sowie einen Spielplatz mit Outdoor-Fitnessgeräten. „Eine abgezäunte Hundeauslaufzone soll die Sauberkeit auf der Anlage verbessern und den Auslauf der Vierbeiner sicherer machen“, teilt Susann Sommerburg mit. 

Seit Anfang dieser Woche sind die Arbeiten auf dem Parkplatz bereits in vollem Gange.

Die Aufenthaltsqualität werde zudem durch neue Sitzgruppen verbessert und in diesem Zusammenhang auch für Menschen mit beweglichen Einschränkungen erschlossen. Der Aussichtshügel erhält als Attraktion ein Fernrohr, das den Namen „Ostseeblick“ unterstreichen soll. Auf dem WC-Dach und auf dem Lärmschutzwall sollen außerdem Photovoltaikanlagen errichtet werden. Des Weiteren sollen für Elektrofahrzeuge vier Elektroladepunkte mit Schnelllademöglichkeit errichtet werden.

Die Bauarbeiten, die Anfang der Woche begonnen haben, sollen Anfang Juli abgeschlossen sein. Während der Umbauzeit sei die PWC-Anlage weiterhin geöffnet, betont die Autobahn GmbH. Situationsbedingt müsse mit leichten Einschränkungen gerechnet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.