1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Heiligenhafen

Seniorenbeirat Heiligenhafen setzt sich gegen Praxis-Verlegung nach Großenbrode ein

Erstellt:

Von: Patrick Rahlf

Kommentare

Dr. Peter Egler
Dr. Peter Egler spricht sich für einen Verbleib der Arztpraxis von Dr. Johansson in Heiligenhafen aus. © Privat

Der Seniorenbeirat der Stadt Heiligenhafen hat nach eigener Aussage „mit Entsetzen“ der HP-Ausgabe vom 17. Dezember entnommen, dass der Kassenarztsitz von Dr. Jürgen Johansson nach Großenbrode verlegt werden soll. 

Heiligenhafen – Der Vorsitzende Dr. Peter Egler hat deshalb am Montag mit der Zulassungsabteilung der Kassenärztlichen Vereinigung (KVSH) Kontakt aufgenommen und bereits eine Eingabe zur Vorlage beim Zulassungsausschuss eingereicht.

Eine von Dr. Sebastian Möhle angestrebte und beantragte Verlegung sei aus Sicht des Seniorenbeirates der Stadt Heiligenhafen in Hinblick auf die hausärztliche Versorgung der Seniorinnen und Senioren in der Warderstadt nicht tolerabel. „Der Seniorenbeirat vertritt circa 45 Prozent der Heiligenhafener Bevölkerung und diese stellen sicherlich deutlich mehr als 50 Prozent der Patienten“, so Dr. Peter Egler.

„Problem für weniger mobile Senioren“

Auch wenn der Versorgungsgrad des Mittelbereiches Oldenburg dadurch nicht verringert werde, stelle die Verlegung ein erhebliches Problem für weniger mobile Senioren dar. Es sollten daher nicht nur die rein statistischen Betrachtungen in die Überlegungen des Zulassungsausschusses eingehen, sondern auch die realen infrastrukturellen Gegebenheiten. Der Seniorenbeirat bittet daher den Zulassungsausschuss dringend, der Praxisverlegung nicht zuzustimmen“, findet der Vorsitzende des Heiligenhafener Beirates klare Worte. 

Auch interessant

Kommentare