1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Heiligenhafen

Spiegelglatte Straßen: Autofahrerin verliert auf der B202 die Kontrolle und stürzt in einen Graben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Arne Jappe

Kommentare

Unfall Ostholstein Weissenhäuser strand
Eine Autofahrerin verlor auf der B 202 Höhe Weissenhäuser Strand auf der spiegelglatten Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie wurde bei dem Unfall verletzt und musste ins Krankenhaus. © Arne Jappe (arj)

Eine Autofahrerin kam heute Morgen (5. Februar) auf der B202 Höhe Weissenhäuser Strand mit ihrem Pkw von der spiegelglatten Straße ab und fuhr in einen Straßengraben.

Wangels - Heute Morgen (5. Februar) kam es auf der B202 zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines Pkw verlor auf der spiegelglatten Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Pkw überschlug sich und blieb im Straßengraben auf dem Dach liegen. Die Frau wurde bei dem Unfall verletzt und kam in ein Krankenhaus. Bedingt durch die glatten Straße gab es weitere Unfälle.

Straßen teilweise spiegelglatt

Der Deutsche Wetterdienst warnte vor glatten Straße durch überfrierende Nässe. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt verwandelten sich zahlreiche Straßen im Land in teils spiegelglatte Pisten. So auch die Bundesstraße 202 nahe Weissenhäuser Strand. Hier kam am Sonnabendmorgen ein Pkw ins Schleudern, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Sofort setzten Ersthelfer den Notruf ab und alarmierten die Rettungskräfte.

Fahrerin war nicht eingeklemmt

Die Feuerwehren der Gemeinde Wangels und der Stadt Oldenburg, der Notarzt und ein Rettungswagen aus Oldenburg sowie die Polizei eilten zum Einsatzort. Doch auch die Retter mussten ihre Fahrweise anpassen, da es vielerorts sehr glatt war. Als die Feuerwehr Döhnsdorf am Einsatzort eintraf, bestätigte sich die erste Meldung der Leitstelle nicht, dass die Fahrerin in ihrem Pkw eingeklemmt war. So konnten die Einsatzkräfte die Frau behutsam aus dem Fahrzeug befreien und an den Rettungsdienst übergeben. Sie kam nach kurzer Behandlung in ein Krankenhaus. Zwischenzeitlich waren etwa 40 Einsatzkräfte vor Ort. Das Fahrzeug musste geborgen werden. Die Bundesstraße bleib etwa eine halbe Stunde lang voll gesperrt.

Glatte Straßen sorgten für weitere Unfälle

Nicht nur auf der Bundesstraße 202 war es glatt. Auch auf der Bundesstraße 432 bei Gnissau an der Kreisgrenze fuhr ein Pkw gegen einen Baum. In Malente fuhr ein Pkw gegen eine Bushaltestelle. Auf der Bundesstraße 76 bei Röbel überschlug sich ebenfalls ein Pkw, auch hier war der Rettungsdienst im Einsatz. Auch auf der Landesstraße 181 zwischen Sereetz und Ratekau rutschte ein Pkw in den Straßengraben.

Am schlimmsten erwischte es zwei Fahrer auf Bundesstraße 76 bei Bösdorf im Kreis Plön. Ein Kastenwagen und ein Pkw stießen frontal zusammen. Beide wurden schwer verletzt. Auch der Rettungshubschrauber „Christoph 12“ aus Ostholstein und der Rettungsdienst waren kurz hinter der Kreisgrenze mit im Einsatz.

Auch interessant

Kommentare