Der Steg schützt das Biotop und schafft einen schönen Ausblick auf den Graswarder

Ein Steg, der verbindet

+
In den kommenden Wochen wird hier ein Holzsteg entstehen.

HEILIGENHAFEN -mb- Graswarderweg und Seebrückenpromenade verbindet ein neuer Steg, der zum Schlendern einlädt.

Bisher grenzte ein Drahtzaun die neu gebauten Häuser am „Strand Resort“ vom beginnenden Graswarder-Biotop ab. Dieser Zaun habe sich als ungeeignet herausgestellt und in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde und dem NABU wird es nun einen 2,5 Meter breiten Steg auf Bodenhöhe geben, der die Seebrückenpromenade mit dem Graswarderweg verbindet, so HVB-Geschäftsführer Manfred Wohnrade. Der Auftrag sei vor drei Wochen raus und das Holz werde wahrscheinlich noch in dieser Woche kommen. Die Arbeiten, so Wohnrade, werden ungefähr eine Woche dauern und von den Firmen Schwarck und Knoor durchgeführt. Entsprechende Hinweisschilder werden auf die ausschließliche Nutzung des Steges, zum Schutz des Biotopes, hinweisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.