Polizei-Symbolbild.
+
Die Kriminalpolizei in Oldenburg ermittelt.

Kriminalpolizei ermittelt Identität

Toter Mann in Oldenburg aufgefunden

  • Patrick Rahlf
    vonPatrick Rahlf
    schließen

Am vergangenen Dienstag (8. Juni) hat eine Passantin in der Innenstadt von Oldenburg in Holstein einen toten Mann aufgefunden und die Polizei informiert. Dem bisherigen Sachstand nach handelt es sich um Suizid, unklar ist die Identität.

Gegen 8.35 Uhr ist der leblose Mann in einem Gebüsch in der Straße Am Kuhof aufgefunden worden. Zwecks weiterer Untersuchung wurde der Leichnam der Rechtsmedizin übergeben. Im Zuge des eingeleiteten Todesermittlungsverfahrens der Kriminalpolizei Oldenburg suchen die Beamten nun Zeugen oder Personen, die Angaben zur Identität des verstorbenen Mannes machen können. Der Verstorbene ist 165 cm groß, von schlanker Statur und hat dunkelbraune Haare, dazu trug er einen Bart. Zum Zeitpunkt des Auffindens war er mit einer schwarz-grauen Fleecejacke, einem bläulichen Pullover, einem roten T-Shirt, einer abgeschnittenen Jeanshose sowie roten Adidas-Schuhen bekleidet.

Auffällig sind unter anderem drei Tattoos in Form einer Hand, einer leichtbekleideten Frau sowie einer Pflanze mit roten Blütenblättern und dem Schriftzug „Rodi“, die jeweils an den Armen und am Oberschenkel des Toten zu erkennen sind. Zeugen, die Angaben zu der Identität der verstorbenen Person machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Oldenburg/ Holstein unter der Telefonnummer 04361- 10550 in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.