Tragischer Unfall am gestrigen Morgen gegen 4 Uhr auf B207

Zwei Männer sterben bei Frontalcrash

+
Der Motorblock des Hyundai-Kleinwagens war beim Zusammenprall herausgeschleudert worden.

GROSSENBR./HEILIGENH. -ra-  Ein schrecklicher Verkehrsunfall mit zwei Toten hat sich am frühen Dienstagmorgen gegen 4 Uhr auf der Bundesstraße 207 zwischen Heiligenhafen und Großenbrode ereignet. Die zwei beteiligten Autos prallten frontal gegeneinander, die beiden Fahrer aus Ostholstein, 50 und 66 Jahre alt, wurden durch die schwere Wucht der Kollision tödlich verletzt.

Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge kam es zum Frontalzusammenstoß der beiden entgegenkommenden Fahrzeuge, nachdem der Fahrer des Mondeo vermutlich auf die Spur des Gegenverkehrs geraten war. Beide Fahrzeugführer waren nach dem Zusammenstoß in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten durch die Rettungskräfte befreit werden.

Mehr lesen Sie in der morgigen Ausgabe der Heiligenhafener Post. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.
Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.