Unfall auf der A1 bei Heiligenhafen

Mit 2,48 Promille in die Leitplanke

Foto: dpa-Symbolbild

Heiligenhafen -mb- Heute Morgen (20. Dezember) gegen 9.40 Uhr befuhr ein 20-jähriger Mann aus Heiligenhafen mit einem VW Polo die A1 in Richtung Fehmarn. In Höhe Heiligenhafen geriet er mit dem Pkw nach rechts und fuhr in die Leitplanke. Darüber informierte heute Mittag die Polizeipressestelle. Das Fahrzeug schleuderte daraufhin nach links in die Mittelschutzplanke und kam zum Stehen.

Die 47-jährige Beifahrerin erlitt vermutlich einen Schock, war kurzfristig ohnmächtig und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Vor Ort bemerkten die Polizisten, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Wert von 2,48 Promille. Die Blutprobenentnahme wurde in einem Krankenhaus durchgeführt. Den Führerschein kassierten die Beamten ein. Der VW Polo musste mit Totalschaden abgeschleppt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.